Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Inklusion - Bildung - Schule

Mitglieder

Swantje Peter

 

Master of Education „Pädagogische Praxisforschung“

Kontakt: swantje.peter(at)hu-berlin.de

English Version

 

Thema

Partizipationsmöglichkeiten in inklusionsorientierten schulischen Ansätzen – Rekonstruktion von Bildungsprozessen im Fachunterricht

Abstract

Im Kontext der Inklusionsdebatte an Schulen ist Partizipation hinsichtlich einer heterogenitätssensiblen und demokratischen Gestaltung von Unterricht von hoher Relevanz. Das Promotionsvorhaben nimmt dies zum Ausgangspunkt, wobei eine empirisch fundierte Theorie von Partizipation und ihre Umsetzung in Bildungsprozessen bisher ein Desiderat darstellt.

Die qualitativ-rekonstruktive Studie fokussiert folgende Leitfrage: „Welche Partizipationspraktiken lassen sich an Schulen mit inklusiver und demokratischer Leitidee rekonstruieren und inwiefern werden diese innerhalb der Lehr-Lern-Prozesse jenseits von klassischen Bildungsstandards hergestellt?“. Dabei soll herausgearbeitet werden, wie das Wissen – die unterschiedlichen Ebenen der Orientierungen - bei den verschiedenen Akteur*innen im Prozess der Herstellung von Partizipation zusammenhängen.

An Berliner Gemeinschaftsschulen mit inklusivem und demokratischem Leitbild finden mehrperspektivische Datenerhebungen mit Gruppendiskussionen und Videografien statt. Die Auswertung des empirischen Datenmaterials erfolgt mit der Dokumentarischen Methode.

Ziel ist es, sich Antworten anzunähern, ob und inwiefern Partizipation bei bestimmten habituellen Orientierungen von Lehrkräften hergestellt und ausgehandelt wird und wie Schüler*innen diese dann wahrnehmen.