Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Inklusion - Bildung - Schule

Mitglieder

Sophie-Cathérine Görtler

Sophie-Cathérine Görtler

Master of Education in Sonderpädagogik und Englisch

Kontakt:  goertler.sophie(at)gmail.com

English Version

 

Thema

Indikatoren für schulische Inklusion in der Praxis

Abstract

Indikatoren für schulische Inklusion in der Praxis – eine Fallstudie an inklusiven Schulen in Berlin

Das Forschungsprojekt dient dazu, Qualitätsindikatoren für schulische Inklusion aus der Praxis Berliner Schulen, die einen Fokus auf die Entwicklung hin zu einer inklusiven Schule legen, zu erheben. Die Forschung wird an sieben Schulen verschiedener Schultypen (Grundschule, ISS, Gemeinschaftsschule, Gymnasium) in verschiedenen Bezirken durchgeführt und folgt einem qualitativen Forschungsansatz. Zunächst werden relevante Schuldokumente zum Konzept der Inklusion an den jeweiligen Schulen analysiert. Es schließen sich pro Schule ein bis zwei Experteninterviews mit der Schulleitung und evtl. einer/m weiteren Expertin/en für die inklusive Entwicklung der Schule an. Außerdem werden Gruppendiskussionen mit Vertreter/innen des Schulpersonals durchgeführt. So sollen die Indikatoren sichtbar gemacht werden, an denen die Schulen - trotz der fehlenden verbindlichen Definition von inklusiver Schule - Inklusion für sich in der Praxis festmachen und anhand derer sie ihre Entwicklung steuern und überprüfen. Die Daten werden allesamt mit der inhaltlich strukturierenden qualitativen Inhaltsanalyse (Mayring) ausgewertet, ausgewählte Passagen der Gruppendiskussionen werden zudem mit der dokumentarischen Methode analysiert. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts sollen dazu beitragen, anhand der ermittelten Kriterien aus der Praxis die Bedeutung von inklusiver Schule zu klären und den Begriff zu schärfen sowie die Diskussion um die bisher nicht vorhandenen allgemeingültigen Standards für inklusive Schule voranzubringen.

Publikationen

Görtler, S.-C.; Piezunka, A. & Tegge, D. (2016). Inklusion-Bildung-Schule: Analysen von Schulstrukturentwicklungen. Indikatoren für Inklusion. Tagungsband zur 29. Jahrestagung der Integrations-/Inklusionsforscher*innen im deutschsprachigen Raum.

Moser, V., Akhoondi, A., Bengel, A., Gasterstädt, J., Görtler, S.-C., Nesyba, T., Piezunka, A., Schrumpf, F., Tegge, D., Wawzyniak , A. & Wiebigke, J. (2016). Graduiertenkolleg „Inklusion-Bildung-Schule: Analysen von Schulstrukturentwicklungen“ an der Humboldt-Universität zu Berlin. In A. Hinz, T. Kinne, R. Kruschel & S. Winter (Hrsg.), Von der Zukunft her denken. Inklusive Pädagogik im Diskurs (S. 140-152). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Stoll, M., Görtler, S.-C. (2015). Inklusive Gastronomie. In A. Schwendy, C. Rustige, P. Stadler & M. Wunsch (Hrsg.), Integrationsunternehmen als Wegweiser zur Inklusion. Wirkungen – Erfolge – Perspektiven (S. 105-108). Neumünster: Paranus.

Vorträge

Görtler, S.-C. (02/2019). Vielfalt der Vielfalt – relevante Bedeutungskonstruktionen von Vielfalt an Berliner Schulen auf dem Weg zur Inklusion. Vortrag auf der 33. Internationalen Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen. Februar 2019, Berlin.

Görtler, S.-C. (03/2018). Bewegungen auf Einzelschulebene – ein schulkulturtheoretischer Blick auf inklusive Schulentwicklung. Beitrag in einem Forschungsforum auf dem DGfE-Kongress. März 2018, Essen.

Görtler, S.-C. (02/2018). Was steckt hinter der inklusiven Schule? Inklusionsverständnisse von Berliner Schulen auf dem Weg zur Inklusion – zwischen Normalität und Diversität. Vortrag auf der 32. Internationalen Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen. Februar 2018, Gießen.