Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Inklusion - Bildung - Schule

Mitglieder

Anja Akhoondi

Anja Akhoondi

Diplomkommunikationswirtin der Universität der Künste Berlin

Kontakt: anja.akhoondi(at)gmail.com

English Version

 

Thema

„Inklusion in der Lehrkräftebildung“ - Der Einfluss von Kommunikation bei der bildungspolitischen Umsetzung von Inklusion am Beispiel eines Reformprozesses zur Umstrukturierung des Sekundarstufenlehramts

Abstract

Ich forsche zur bildungspolitischen Umsetzung von Inklusion, fokussierend auf die Umstrukturierung der Lehramtsausbildung im Sekundarstufenbereich. Am Beispiel des politischen Reformprozesses in einem deutschen Bundesland suche ich nach Erklärungen dafür, wie, abweichend von einer Zwei-Masterregelung des Lehrkräftebildungsgesetzes, nur ein gemeinsamer Master für das Lehramt an Gymnasien und Sekundarschulen umgesetzt wurde.

Ich möchte herausfinden, welchen Einfluss institutionelle Diskurse auf die Vereinheitlichung des Sekundarschullehramts hatten. Und: Welche Bedeutung diese Entwicklung für eine Lehrkräfteausbildung hat, die sich an den Prinzipien inklusiver Schulsysteme orientiert.

Damit möchte ich den übergeordneten Konflikt um inklusive Schulsysteme veranschaulichen und zeigen, dass der fach- und politische Diskurs über informelle Netzwerkstrukturen hinweg maßgeblich auf die Veränderung der Lehramtsstruktur im Sekundarstufenbereich einwirkte, Fachexpert*innen dabei eine ausschlaggebende Rolle einnahmen und der Diskurs mehr Legitimationskraft erzeugte als das Gesetz.

Den theoretischen Rahmend bildet das Konzept des Diskursiven Institutionalismus (Schmidt 2005, 2008, 2010). In der empirischen Arbeit (Einzelfallstudie) werden Methoden der qualitativen sozialen Netzwerkanalyse (Herz et al. 2015) und der qualitativen Inhaltsanalyse (Kuckartz 2012) kombiniert. Grundlage der empirischen Analyse bilden parlamentarische Dokumente und Expert*inneninterviews.

Publikationen

Moser, V., Akhoondi, A., Bengel, A., Gasterstädt, J., Görtler, S., Nesyba, T., Piezunka, A., Schrumpf, F., Tegge, D., Wawzyniak , A. & Wiebigke, J. (2016). Graduiertenkolleg „Inklusion-Bildung-Schule: Analysen von Schulstrukturentwicklungen“ an der Humboldt-Universität zu Berlin. In A. Hinz, T. Kinne, R. Kruschel & S. Winter (Hrsg.), Von der Zukunft her denken. Inklusive Pädagogik im Diskurs (S. 140-152). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Organisation von Veranstaltungen und Panels

Akhoondi, A. (02/2019). „Teilhabe und Partizipation“ und „Inklusionsorientierte Schulentwicklung“. Moderation der Panels im Rahmen der 33. Jahrestagung der Inklusionsforscher_innen „Inklusion-Partizipation-Menschrechte: 10 Jahre UN-BRK – Eine interdisziplinäre Zwischenbilanz“. Humboldt-Universität zu Berlin, 20-22. Februar 2019, Berlin.