Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Inklusion - Bildung - Schule

Ehemalige Mitglieder

Anne Piezunka

Anne Piezunka

Master of Arts “Soziologie – Europäische Gesellschaften”

Kontakt: anne.piezunka(at)wzb.eu

English Version

 

Thema

Ist eine gute Schule eine inklusive Schule? Entwicklung von Messinstrumenten durch die Schulinspektionen

Abstract

Die Umsetzung von inklusiver Bildung findet auf verschiedenen Ebenen statt, z.B. im Klassenzimmer, auf Schulebene oder in der Verwaltung. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, inwiefern Merkmale von inklusiver Schule in den Bewertungskriterien von Schulinspektionen berücksichtigt werden. Verstehen Schulinspektionen unter einer guten Schule eine inklusive Schule?

Des Weiteren soll im Rahmen der Dissertation die Frage beantwortet werden, wie sich die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) auf die Entwicklung von inklusiven Qualitätskriterien bei den einzelnen Schulinspektionen ausgewirkt hat.

Durch die nähere Betrachtung des Implementationsprozesses der UN-BRK soll erklärt werden, wie die Qualitätskriterien für inklusive Schulen entstehen und darauf basierend, warum es bundesländerspezifisch unterschiedliche Qualitätskriterien gibt. Diese Fragestellungen sollen mit Hilfe des sensemaking-Ansatzes aus der Organisationssoziologie (Weick 1995; Spillane et al. 2002) beantwortet werden, der den Fokus auf die Frage legt, durch welche Faktoren Akteure bei der Wahrnehmung, Interpretation und Implementation von politischen Richtlinien beeinflusst werden. Die Arbeit besteht aus zwei empirischen Teilen: Neben der qualitativen Inhaltsanalyse der Bewertungskriterien werden Experteninterviews mit VertreterInnen von Schulinspektionen durchgeführt.

Publikationen

Piezunka, A. (2019). "Struggle for Acceptance. Maintaining External School Evaluation as an Institution in Germany". Historical Social Research/Historische Sozialforschung, Vol. 44, No. 2, Special Issue "Governing by Numbers - Key Indicators and the Politics of Expectations", S. 270-287.

Piezunka, A., Schaffus, T. & Grosche, M. (2017). Vier Verständnisse von schulischer Inklusion und ihr gemeinsamer Kern: Ergebnisse von Experteninterviews mit Inklusionsforscherinnen und -forschern. Unterrichtswissenschaft, no. 4 (2017): 207–22.

Piezunka, A., Gresch, C., Sälzer, C., & Kroth, A. (2016). Identifizierung von Schülerinnen und Schülern nach Vorgaben der UN-BRK in bundesweiten Erhebungen: Sonderpädagogischer Förderbedarf, sonderpädagogische Förderung oder besondere Unterstützung? Zeitschrift für Pädagogik, (62), 190–211. [7.12.2015].

Piezunka, A. (Bundeszentrale für politische Bildung, Hrsg.) (2015). Das bunte Klassenzimmer – welches Handwerkszeug brauchen Lehrkräfte im Umgang mit Heterogenität? URL http://www.bpb.de/gesellschaft/kultur/zukunft-bildung/185859/umgang-mit-heterogenitaet?p=all. - Zugriff am 06.06.2016.