Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Mathematik in der Primarstufe

Katja Eilerts - ausgewählte Publikationen

  • Skutella, K. & Eilerts, K. (2018). Das Stellungsspiel der Torhüterin im Strafraum – ein Modellierungskontext für verschiedene Altersstufen. In: K. Eilerts & K. Skutella (Hrsg.), Materialien für einen realtitätsbezogenen Mathematikunterricht. (ISTRON, Bd. 5). Hildesheim: Franzbecker.
  • Eilerts, K.; Kolter, J. & Skutella, K. (2018):  Über Fußball und die Zuckerfrage – Beispiele für komplexe Realkontexte als Modellierungsanlässe für Grundschüler. In: K. Eilerts & K. Skutella (Hrsg.), Materialien für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht. (ISTRON, Bd. 5). Hildesheim: Franzbecker.
  • Eilerts, K. & Mischau, A. (2017, Februar). Importance and possibility of integrating gender competence as a key qualification in mathematics teacher education. Paper für CERME10 vom 01.-05.02.2017, Dublin.
  • Eilerts, K. & Kolter, J. (2015). Modellieren baut Brücken - Eine Kletterwand für Klasse 1 bis 6. mathematik lehren (192), 20–24.
  • Eilerts, K. & Kolter, J. (2015). Kognitive und metakognitive Strategien bei der Bearbeitung von Modellierungsaufgaben durch Grundschulkinder. In: G. Kaiser & W. Henn (Hrsg.), Werner Blum und seine Beiträge zum Modellieren im Mathematikunterricht (S. 119-133). Wiesbaden: Springer.
  • Seifert, A.; Israel, G.; Bentler, A.; Berning, H.; Bredt, C.; Buhl, H.; Düsing, E.; Eilerts, K.; Günnewig, K.; Trattwal, H. & Watson, C. (2015). Ein ausbildungsbezogenes Berufsfähigkeitsprofil für angehende Lehrkräfte im Bereich allgemeiner pädagogischer Kompetenz – ein Werkstattbericht. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 8 (2), 208-230.
  • Eilerts, K; Bescherer, C. & Niederdrenk-Felgner, C. (2015). Alternative Lehrmethoden: MOOCs, Invertes Classroom, Peer Instruction, Just-in-Time-Teaching und CO - Teil II. In F. Caluori, H. Linneweber-Lammerskitten & C. Streit (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2015. Münster: WTM-Verlag.
  • Dunekacke, S.; Jenßen, L.; Eilerts, K., & Grassmann, M. (2015). Operationalisierung des mathematikbezogenen Wissens angehender frühpädagogischer Fachkräfte. In C. Streit, S. Schuler & G. Wittmann (Hrsg.), Perspektiven mathematischer Bildung im Übergang vom Kindergarten zur Grundschule (S. 207-222). Wiesbaden: Springer.
  • Dunekacke, S.; Jenßen, L.; Eilerts, K., & Blömeke, S. (2015). Epistemological beliefs of prospective preschool teachers and their relation to knowledge, perception and planning abilities in the field of mathematics: a process model. The International Journal on Mathematics Education ZDM, 48(1), 125-137. DOI 10.1007/s11858-015-0711-6.
  • Eilerts, K. & Kolter, J. (2015). Wie modellieren Grundschulkinder? In: R. Rink (Hrsg.), Von guten Aufgaben bis Skizzen zeichnen. Zum Sachrechnen im Mathematikunterricht der Grundschule (S. 71-84). Hohengehren: Schneiderverlag.
  • Eilerts, K.; Niederdrenk-Felgner, C. & Bescherer, C. (2015): Alternative Lehrmethoden: MOOCs, Inverted Classroom, Peer Instruction, Just‐in‐Time‐Teaching und Co. Bericht über die 6. Arbeitstagung des Arbeitskreises "Hochschulmathematikdidaktik" im Februar 2014 an der Universität Münster.
  • Rinkens, H.-D.; Eilerts, K.; & Seifert, A. [under revision]: Zur Rechenfertigkeit von Erstklässlern im Bereich der Subtraktion und möglichen Wirkungsfaktoren.