Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Sachunterrichtsdidaktik

Bachelor- und Masterarbeiten

Im Lernbereich Sachunterricht können Bachelor- und Masterarbeiten mit Bezug auf die gesamte Bandbreite des Sachunterrichts und seiner Didaktik als auch mit fachbezogenem (gesellschaftswissenschaftlichem /naturwissenschaftlichem) und bildungswissenschaftlichem Schwerpunkt geschrieben werden.

Von besonderem Interesse sind gegenwärtig im Rahmen der am Lehrstuhl angesiedelten Forschungs- und Entwicklungsprojekte folgende Inhaltsbereiche:

  • Zeitgeschichtliches Lernen in der Arbeit mit Kindern – Perspektiven von Kindern auf Zeitgeschichte (insbesondere Nationalsozialismus/Holocaust sowie deutsch-deutsche Geschichte)
  • Politisches Lernen in der Arbeit mit Kindern – Perspektiven von Kindern auf Gesellschaft (insbesondere gesellschaftliche Problemstellungen wie Armut, Arbeitslosigkeit, Krieg,…)
  • Soziale Benachteiligungen/Problemlagen von Kindern – pädagogische und didaktische Konsequenzen aus Problemlagen von Kindern (Gewalt, sexualisierte Gewalt, Armut, Diskriminierung/Stigmatisierung,…)
  • Sachlernen – Bildung – Kinder – Grundlagen zu einer Theorie des Sachlernens
  • Bildung für eine nachhaltige Entwicklung – Konsequenzen für die Didaktisierung von Inhalten des Sachunterrichts
  • Inklusion und Didaktik - konkretisiert am Beispiel der Sachunterrichtsdidaktik
  • Informatorische Bildung im Sachunterricht der Grundschule
  • Studienwahlmotivation und Studienabbruch im Grundschullehramt mit besonderem Fokus auf den Sachunterricht

  • Naturwissenschaftliches Lernen in der Grundschule
  • Diagnose und Förderung naturwissenschaftsbezogener Potenziale bei Kindern
  • Argumentieren im Sachunterricht
  • Philosophieren mit Kindern
  • Lehr-Lern-Labore

 

Informationen zu Abschlussarbeiten bei Prof. Julia Schwanewedel erhalten Sie in folgendem Moodle-Kurs: https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=95660
 

Beispiele für Bachelor- und Masterarbeiten, die in den vergangenen Jahren im Lernbereich Sachunterricht geschrieben wurden:

  • Ästhetisches Lernen und dessen Leistungsbewertung im
    Sachunterricht der Grundschule – Chancen und Möglichkeiten
  • Das didaktische Potenzial des Museums als außerschulischer Lernort für das historische Lernen von Grundschulkindern – eine empirische Annäherung. 
  • Institutionelle Diskriminierung – Eine empirische Untersuchung zu diskriminierungssensiblem Verhalten von Lehrkräften an Berliner Grundschulen
  • Elterliches Erziehungsverhalten aus der Perspektive von Kindern in der Grundschule
  • Belastungsfaktoren im Kontext der Grundschule – eine empirische Annäherung an kindliche Perspektiven
  • Einstellungen und Selbstwirksamkeitsüberzeugungen von Lehramtsstudierenden zur schulischen Inklusion - eine empirische Studie
  • Vorstellungen von Grundschulkindern (aus Familien mit Einwanderungsgeschichte) zum Thema Holocaust und Nationalsozialismus
  • Thematisierung von Flucht und Asyl durch das Lernen an Biographien im Sachunterricht
  • Resilienzförderung in der Grundschule. 
  • Philosophische Kinderfragen im Kontext der Grundschule – eine qualitativ-empirische Untersuchung
  • Flüchtlingskinder in Berliner Willkommensklassen – analysiert im Kontext von Inklusion
  • Analyse und Interpretation von Hilfeinteraktionen in Jahrgangsübergreifenden Klassen 
  • Perspektiven von Grundschulkindern auf Schule und Schulpflicht –
    eine empirische Annäherung
  • Die Grundschulzeit aus der Perspektive von Grundschulkindern am Ende der 6. Klasse. Eine Befragung zum individuellen Erleben der Grundschulzeit und Visionen von Kindern zur Veränderung von Schule.
  • Vorstellungen von Kindern zu Nationalsozialismus und Holocaust – eine empirische Annäherung
  • Die Positionierungen von Eltern zur Thematisierung von Sexualität in der Grundschule – eine empirische Annäherung
  • Selbstgesteuertes Lernen im naturwissenschaftsbezogenen Sachunterricht. Eine empirische Untersuchung zur Erfassung der lernprozessbezogenen Strategien von Grundschulkindern
  • Die Thematisierung von Familie und verschiedenen Lebensformen im Sachunterricht. Erprobung und Auswertung an einer Unterrichtseinheit.
  • Perspektiven von Kindern auf Inklusion - eine geschlechtsbezogene Analyse von Schüler_innenvorstellungen über Beeinträchtigung 
  • Raumvorstellungen von Europa. Ein qualitativ-empirischer Vergleich subjektiver Karten von Grundschulkindern in der ersten und vierten Klasse
  • Kinder erforschen Geschichte - Zeitzeugeninterviews zur deutschen Teilung
  • Welche Vorstellungen haben Kinder über den Tod – eine qualitative Analyse von Kinderzeichnungen
  • Die kindliche Perspektive auf den Sinn des Lebens. Eine qualitative Studie mit Grundschulkindern.
  • Sprechen über Verschiedenheit. Eine empirische Annäherung an das Verhältnis von Impuls und Antwort bei Gesprächen von Grundschulkindern über Verschiedenheit
  • Kindervorstellungen von Kindergewalt – eine Analyse von Kinderzeichnungen vor und nach der unterrichtlichen Thematisierung
  • Sachunterricht inklusiv – Vom ästhetischen „Umgang“ mit Welt. „Umgangsweisen“ als Voraussetzung für inklusive Arbeit im Sachunterricht 
  • Interessenentwicklung durch außerschulische historische Lernorte 
  • „Beliefs“ von Grundschullehramtsstudierenden zu Leistungsbeurteilungen von Schülern und Schülerinnen
  • Körperkontakt zwischen Lehrer_innen und Schüler_innen - eine empirische Untersuchung von Körperkontakt in der Primarstufe
  • Sexualpädagogik in der Grundschule - Eine empirische Untersuchung über den Wissensstand und die Meinung von angehenden Lehrkräften in den Bereichen Sexualpädagogik und Prävention
  • Das Verständnis des Begriffs „Geschichte“ in den Vorstellungen von Grundschulkindern
  • Unapenda kufanya kazi gani? - Analyse der Berufswünsche tansanischer Schülerinnen
  • Die Umsetzung des Partizipationsgedankens der UN-Kinderrechtskonvention in der Grundschule - eine Dokumentenanalyse
  • Geschlechterkonstruktionen von Grundschulkindern - eine empirische Untersuchung von Geschlechter-Stereotypen und Selbstbildern am Ende der dritten Jahrgangsstufe
  • Wie erleben Grundschulkinder Präventionsfilme zur sexualisierten Gewalt gegen Kinder? Eine phänomenografische Untersuchung am Beispiel des Präventionsfilmes „Glaub mir!“
  • Was „Üben“ im Sachunterricht meinen kann
  • Interessen von Mädchen und Jungen zu ausgewählten Inhalten des naturwissenschaftlichen Sachunterrichts. Eine empirisch-quantitative Untersuchung mit Kindern am Ende der 4. Klasse
  • Potenziale ästhetischen Lernens zur Förderung der interkulturellen Kompetenz von Grundschulkindern
  • Guter Unterricht aus der Sich von Schülerinnen und Schülern der 2. Klassenstufe
  • Lernen hinter Gittern? Konstitutive Faktoren der Abschottung der Schule vom Leben.
  • Die Thematisierung von Homosexualität in der Grundschule: eine Bestandsaufnahme
  • Kinderfragen und Zeitgeschichtliches Lernen - eine Annäherung aus der sachunterrichtsdidaktischen Perspektive
  • Kinderfragen und Sachunterricht
  • Partizipation von Schülerinnen und Schülern im Unterricht der Grundschule
  • Ein Vergleich von Unterrichtsvorschlägen zum Thema „Holocaust“ im Sach- und Geschichtsunterricht der Grundschulen in Polen und in Deutschland
  • Die Relevanz der Ausbildung eines Vorurteilsbewusstseins in Bezug auf soziales Milieu und Lebensstil bei Kindern im Grundschulalter
  • Zur Bedeutung ästhetischen Lernens für die didaktische Konzeption des schulischen Sachunterrichts
  • Grundschule auch für Flüchtlingskinder! Das Recht auf Bildung und die Umsetzung an Grundschulen in Deutschland
  • Prävention sexualisierter Gewalt in der Grundschule. Historie und Entwicklung primärpräventiver Ansätze
  • Ökonomische Bildung in der Grundschule – eine Analyse ausgewählter online zur Verfügung gestellter Unterrichtsmaterialien
  • Die Waldpädagogik und ihre Bedeutung für den Rahmenlehrplan Sachunterricht unter besonderer Berücksichtigung der Waldschulen in Berlin
  • Begriffsbildung im fremdsprachlichen Sachunterricht. Conzeptualization in CLIL (Content and Language Integrated Learning – Sachunterricht)
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung im Sachunterricht
  • Hundegestützte Pädagogik: Chancen, Wirkungen und Grenzen in Bezug auf das Lernen von Kindern in der Grundschule
  • Benennen, Beschreiben, Erklären und Bewerten - grundlegende Kompetenzen der naturwissenschaftsbezogenen Perspektive des Sachunterrichts
  • Digitale Medien aus der Perspektive des Sachunterrichts. Eine Systematisierung anhand didaktischer Materialbeispiele.
  • Experimentieren in der Grundschule und die Entwicklung wissenschaftlichen Denkens
  • Ästhetische Perspektive und naturwissenschaftlicher Sachunterricht – Konsequenzen einer Verschränkung
  • Die Thematisierung von Geschichte im Heimatkunde-Unterricht der DDR. Eine Analyse anhand ausgewählter Quellen aus den 1980er Jahren.
  • Arbeitslosigkeit im Sachunterricht thematisieren
  • Potenziale ästhetischen Lernens zur Förderung der Kompetenzentwicklung in der Grundschule
  • Interkulturelles Lernen im Sachunterricht: Das Lernen an und über Kultur im Sachunterricht.
  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung in außerschulischen Lernorten – Möglichkeiten und Grenzen in der Arbeit mit Kindern
  • Philosophieren mit Kindern im Sachunterricht
  • Die kindliche Sexualität und ihre Bedeutung für die Prävention von sexualisierter Gewalt in der Grundschule
  • Qualität von Aufgaben zur geographischen Perspektive im Sachunterricht – Entwicklung eines Bewertungsrahmens
  • Potenziale vorurteilsbewusster Pädagogik in der Grundschule
  • Subjektive Karten im Sachunterricht der Grundschule
  • Filme als Medium in der Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt. Möglichkeiten und Grenzen für die Arbeit in der Grundschule
  • Bildungsrelevanz außerschulischer Lernorte für den Sachunterricht und seine Didaktik
  • Kinderrechte in der Institution Grundschule - Möglichkeiten und Grenzen kinderrechtskonformer Strukturen
  • Heimat und Nation in ihrer Bedeutung für interkulturelles Lernen im Sachunterricht
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Grundschule
  • Politisches und historisches Lernen in einer Lernwerkstatt. Möglichkeiten und Grenzen – aufgezeigt am Beispiel „Nicht in die Schultüte gelegt…“
  • Das Konzept „Bewegte Schule“ und dessen Umsetzung an einer ausgewählten Berliner Grundschule
  • Entwicklung didaktischer Kriterien für Lernsoftware im Sachunterricht
  • Grenzen und Möglichkeiten der Arbeit mit Klassentieren in integrativen Grundschulklassen
  • Namen von Grundschulen mit historischem Bezug - Exemplarische Analysen von Konzeptionen zur Thematisierung von Holocaust und Nationalsozialismus an Berliner Grundschulen
  • Der Klassenrat und sein Potential für das Demokratie-Lernen
  • Grundschulzeit in Deutschland in der Retrospektive Erwachsener nicht-deutscher Herkunft. Eine explorative Studie und ihre Konsequenzen für  Konzeptionen interkultureller Bildung
  • Möglichkeiten und Grenzen erlebnispädagogischer Methoden im Rahmen der Grundschule. Überlegungen zum Potenzial erlebnispädagogischer Methoden zur Förderung von Handlungskompetenz bei Kindern und Konkretisierung am Beispiel des Kletterwaldes Wuhlheide.
  • Prävention sexualisierter Gewalt an Kindern – Erörterung von Präventionsmaßnahmen und ihr Einsatz in der Grundschule
  • Jungen und Grundschule – Analyse der Bedeutung der Kategorie Geschlecht im frühen schulischen Lernen und exemplarische didaktische Konsequenzen
  • Die Bedeutung biografischer Verläufe von Lehrkräften für ihr Wirken an einer freien alternativen Grundschule in Berlin – eine explorative Annäherung
  • Möglichkeiten einer Thematisierung von Nationalsozialismus und Holocaust in der Grundschule – Kriterien und Ansätze zur Adaption des Konzepts „Lernen an Biografien“ für Berlin
  • Analyse von Konzeptionen ausgewählter umweltpädagogischer Einrichtungen aus der Perspektive der Grundschulpädagogik und ihrer Anforderungen an außerschulische Lernorte
  • Kinder und Krieg – Möglichkeiten und Relevanz einer Thematisierung von Krieg in der Arbeit mit Kindern
  • Alltagstheorien von Kindern und ihre didaktische Relevanz für die Sachunterrichtsdidaktik
  • Funktionen von Berichtszeugnissen an der Grundschule – eine Analyse ihres Leistungspotenzials
  • Zur Auseinandersetzung der Sachunterrichtsdidaktik mit dem Problemfeld „gesellschaftlich produzierte Ungleichheit“ – Eine Analyse des aktuellen Diskussionsstandes
  • Sachlernen und Animismen – eine Untersuchung zur Bedeutung von Animismen im Kontext des Sachlernens an Phänomenen der unbelebten Natur
  • Mediation in der Grundschule – unter besonderer Berücksichtigung der Bedeutung von Mediation für gewaltpräventives Arbeiten
  • Sexualisierte Gewalt gegen Kinder – eine Analyse des aktuellen Forschungs- und Diskussionsstandes unter besonderer Berücksichtigung der medialen Darstellung
  • 25 Jahre Wolfgang Klafkis „epochaltypische Schlüsselprobleme“. Bezugnahme, Reflexion und Implementierung im aktuellen Diskurs der Sachunterrichtsdidaktik
  • Demokratie Lernen in der Grundschule am Beispiel der Funktion des Klassensprechers und Schulsprechers
  • Das Konzept der Bewegten Schule – ein Begründungsversuch aus gesundheitspädagogischer Perspektive
  • Tod und Trauer als Thematik im Sachunterricht der Grundschule
  • Materialien zur politischen Bildung im Sachunterricht der Grundschule – Eine Analyse zur fachdidaktischen Güte vorliegender Materialien am Beispiel von „Demokratie verstehen lernen“ der Bundeszentrale für politische Bildung
  • Kinderliteratur zur Thematisierung von Nationalsozialismus und Holocaust im Sachunterricht der Grundschule - Entwicklung geschichtsdidaktisch begründeter Kriterien zur Analyse und Auswahl
  • Möglichkeiten und Grenzen der Holocaust Education in der Arbeit mit Kindern – erläutert am Beispiel der Konzeption des Herinneringscentrums Kamp Westerbork in den Niederlanden
  • Möglichkeiten und Grenzen demokratischen Lernens in der Grundschule
  • Politische Sozialisation von Kindern und politisches Lernen im Sachunterricht der Grundschule: Eine Gratwanderung zwischen der Erziehung zum mündigen Bürger und der Gefahr einer Manipulation
  • Das berufliche Selbstkonzept männlicher Grundschullehrer
  • Lernen und Lehren im institutionellen Kontext Schule – Zum Verständnis des Konstruktivismus in der aktuellen sachunterrichtsdidaktischen Diskussion
  • "Krieg" im Sachunterricht der Grundschule thematisieren – Stand und Perspektiven didaktischer Diskussion
  • "Aus der Schule in den Wald" – Außerschulischer Lernort im Sachunterricht
  • Demokratie Lernen im Sachunterricht der Grundschule am Beispiel von Service Learning
  • Die Thematisierung von Tod im Sachunterricht der Grundschule
  • Didaktische Potenziale des außerschulischen Lernortes Tempelhofer Feld
  • Potenziale von Kinderliteratur zur Thematisierung von Tod und Trauer im Sachunterricht der Grundschule – eine Analyse ausgewählter Publikationen
  • Vorstellungen von Grundschulkindern zu Terrorismus – empirische Annäherung und didaktische Konsequenzen
  • Kinderselbstverwaltung und -selbsterziehung in der Pädagogik Janusz Korczaks
  • Die Thematisierung von Tod und Trauer im Sachunterricht anhand von Kinderliteratur
  • Kinderarmut – Möglichkeiten und Grenzen einer sachunterrichtlichen Thematisierung am Beispiel eines Unterrichtsvorhabens in einer vierten Jahrgangsstufe
  • Außerschulische Lernorte und ihr Potential als Teil des historischen und zeitgeschichtlichen Lernens in der Grundschule am Beispiel der "Gedenkstätte Berliner Mauer"
  • Chancen und Grenzen multiprofessioneller Teamarbeit zur Gestaltung pädagogischer Beziehungen
  • Beteiligung von Kindern in der Grundschule
  • Das Verständnis von Lehrpersonen der Grundschule vom Sachunterricht
  • Why do People Paint? An Explorative Study of Young Thoughts towards Art
  • Nachhaltigkeit aktiv mitgestalten – Partizipation als Grundlage einer Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Didaktische Kriterien zur Analyse von Sachunterrichtslehrbüchern mit dem Schwerpunkt Vielperspektivität
  • Bildungstheorie und Sachuntericht – Auf den Spuren von Wolfgang Klafki
  • Vorurteilsbewusstes Unterrichten – Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes an Grundschulen
  • Gesellschaftspolitisches Nachdenken in der Grundschule: Eine Erhebung von Kinderperspektiven zur Gerechtigkeit
  • Wissen über Wissenschaft – Wissenschaftskonzepte von Kindern am Übergang zwischen Grundschule und weiterführenden Schulen
  • Die geschichtliche Entwicklung der Sexualpädagogik
  • Gewalt an Grundschulen – Möglichkeiten und Grenzen von Prävention
  • "es wurde ja dann auch festgestellt, dass er tatsächlich ADHS hat" – Deutungsmuster zu Auffälligkeiten im Kontext Schule und Unterricht
  • Eine exemplarische Untersuchung der aktiven und effektiven Lernzeit an einer Berliner Grundschule
  • Jahrgangsübergreifendes Lernen aus der Perspektive von Lehrkräften – Eine Rekonstruktion von Lehrer_Innen-Vorstellungen anhand leitfadengestützter Interviews
  • Mehrsprachigkeit im Sachunterricht
  • Interkulturelles Lernen im Sachunterricht an der Grundschule – eine exemplarische Analyse des didaktischen Potenzials des Kinderbuches "Facing the Lion"
  • Demokratie als Erfahrung im Kontext schulischer Bildung
  • Transition – Der Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule. Eine Betrachtung der Entwicklungsaufgaben des Kindes unter Berücksichtigung der Transitionstheorien
  • Der Tod in Kinderbüchern – eine exemplarische Analyse zweier Kinderbücher und ihrer sachunterrichtsdidaktischen Potentiale unter besonderer Berücksichtigung der Todesvorstellungen von Kindern
  • Drogen und Grundschule – Überlegungen zur Relevanz einer Thematisierung in der Arbeit mit Kindern
  • Gewaltprävention in der Grundschule
  • Professionelle Kompetenzen und Handlungsmöglichkeiten von Lehrkräften im Umgang mit schwierigen Situationen im Unterricht
  • Diverse Familie(n) – Eine Schulbuchanalyse von Berliner Sachunterrichtsbüchern der Klassenstufe 1/2 zu vielfältigen familialen Lebensweisen und Vielfalt in Familien
  • Die Thematisierung sexueller Vielfalt in den Lehrplänen der Grundschule – eine vergleichende Betrachtung der Bundesländer Berlin und Baden-Württemberg
  • Tür auf. Tür zu. – Ethnografische Betrachtungen des Umgangs mit einer Klassenzimmertür
  • Annäherungen an Überlegungen von Kindern in der Grundschule zur Thematik "Flucht" und "Flüchtling" – eine qualitativ-empirische Untersuchung
  • Armes Kind, arme Sache, arme Welt – Sozioökonomische Differenzen im Kontext des Selbstverständnisses des Sachunterrichts und seiner Didaktik
  • Körperliche Gewalt in der Grundschule – eine empirische Annäherung
  • Sexualpädagogik als Grundlage von Prävention sexualisierter Gewalt – eine empirische Annäherung an den Stand der Umsetzung in Berliner Grundschulen
  • Vorstellungen von Grundschülern zum Thema Europa und Europäische Union im Zusammenhang mit soziokulturellen, geografischen und politischen Aspketen vor dem Hintergrund einer interkulturellen Bildung
  • Eine Untersuchung zur Darstellung von Frieden in deutschen Kinderbüchern
  • Räume zum Lehren und Lernen – Perspektiven von Lehrkräften zum Zusammenhang von Schulraum und Lernkultur
  • Kinder und Kindheiten – Rekonstruktionen von Kollektivvorstellungen und Selbstkategorisierungen von Kindern im Grundschulalter
  • Filme als Medium in der Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt – Möglichkeiten und Grenzen für die Arbeit mit Kindern in der Grundschule
  • Philosophieren über Tod und Trauer im sachunterrichtlichen Kontext der Grundschule – Begründungen der Thematik und Darstellung eines möglichen didaktischen Zugangs
  • Davor und danach – Die Thematik Tod und Trauer als Vorstellungskonzeptvon Schülerinnen und Schülern der 3. und 6. Klasse. Eine empirische Untersuchung zur Enttabuisierung in der Grundschule
  • Politisches Lernen und Bilderbücher – Entwicklung eines politikdidaktisch begründeten Kriterienkatalogs zur Analyse und Auswahl
  • Eine Bewerutng des Beutelsbacher Konsenses als didaktisches Prinzip der politischen Bildung im Sachunterricht vor dem Hintergrund veränderter (gesellschafts-)politischer Lebenswelten
  • Der Einsatz der Lehrkraftstimme in der Grundschule – eine empirische Annäherung an die Bedeutung der Lehrkraftstimme für das Lern- und Leistungsverhalten von Grundschulkindern
  • Zur Rolle der Eltern bei der Wahl der weiterführenden Schule
  • Schulentwicklung durch Elternbeteiligung – eine qualitative Erhebung der elterlichen Perspektive auf den Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule
  • Der Umgang von Kindern mit einem Lernmaterial zu historischem Lernen und Kinderrechten
  • Möglichkeiten zur Bewertung der Qualität von didaktischen Materialien zur Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt in der Grundschule – untersucht am Beispiel von aktuellen Kinderbüchern
  • Pädagogisch professionelles Handeln als Entwicklungsaufgabe
  • Resilienzförderung in der Grundschule – Was wissen Lehramtsstudent_innen der Humboldtunversität zu Berlin über das Resilienzkonzept und der Resilienzförderung im pädagogischen Alltag – eine empirische Untersuchung
  • "...ein bisschen wie im Gefängnis..." – Schülervorstellungen zur Berliner Mauer
  • Zeitgeschichte als Teil historischen Lernens im Sachunterricht der Grundschule
  • Soziales Lernen im jahrgangsübergreifenden Unterricht
  • Vom differenzierten Umgang mit Welt – Eine Analyse der Konzeption 'Umgangsweisen' im Kontext des Sachunterrichtsdiskurses
  • Die Beschulung geflüchteter Kinder in Deutschland – Kritische Analyse der Partizipationsmöglichkeiten geflüchteter Kinder in Berliner "Willkommensklassen"
  • Umgang mit Streit in der Grundschule
  • Geschichtsbewusstsein von Kindern in der dritten Jahrgangsstufe – eine empirische Annäherung
  • Das Potential konstruktivistischen Erkennens für das Lernen im Sachunterricht
  • "Wie erleben Kinder Geld?" Das Phänomenerleben von Kindern am Beispiel Geld - eine empirische Annäherung 
  • Kinderliteratur als Medium für den Sachunterricht in der Grundschule
  • Konstruktionen von Kindheit in den Lehrplänen des Sachunterrichts in Bayern und Berlin 1945 bis heute
  • Exploration der Zugänge von Drittklässler_innen beim Umgang mit programmierbarem Material im Sachunterricht - eine videographische Analyse
  • Subjektive Karten im Sachunterricht der Grundschule
  • Vorstellungen Sachunterrichtstudierender zu Licht, Schatten und Sehen - eine phänomenografische Untersuchung
  • Elterliches Erziehungsverhalten aus der Perspektive von Kindern in der Grundschule
  • Traumatisierte Kinder in der Schule. Sichtweisen von (angehenden) Grundschullehrkräften zum Umgang mit hochbelasteten Schülerinnen und Schülern
  • Analyse und Interpretation von Hilfeinteraktionen in Jahrgangsübergreifenden Klassen
  • Perspektiven von Grundschullehrkräften auf Kinderarmut - Eine empirische Annäherung
  • Literarisches Lernen im Sachunterricht