Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Sachunterrichtsdidaktik

DigitaLRaum

Aktuelles

Umfrage mit Fragen zur Gestaltung synchroner Lehre: Link zu Umfrage (öffnet in neuem Tab/Fenster).
Die Umfrage ist online bis 22.12.2021.

 

--

 

Verantwortliche

Jurik Stiller (Didaktik des Sachunterrichts | Humboldt-Universität zu Berlin)
Dr. Maria Gäde (Information Retrieval | Humboldt-Universität zu Berlin)

 

Studentische Beschäftigte

Jessica Krohn (Didaktik des Sachunterrichts | Humboldt-Universität zu Berlin)
Samantha Tirtohusodo (Information Retrieval | Humboldt-Universität zu Berlin)

 

Laufzeit und Förderung

Das Projekt wird in 2021/22 gefördert durch die Medienkommission des Akademischen Senats der Humboldt-Universität zu Berlin im Förderprogramm "Digitale Medien in Forschung, Lehre und Studium".

 

Projektziele

Im Projekt DigitaLRaum untersuchen wir, welche (interaktiven) Elemente ein digitaler (Lehr-/Lern-)Raum benötigt, um die Erfahrungen des physischen Raums zu imitieren und so das aus analog-synchronen Settings gewohnte „Lernerlebnis“ besser zu reproduzieren. Auch für den Anwendungsfall hybrider digital-synchroner Lehr-/Lernsettings mit gemischter Teilnehmendenschaft (Präsenz und digital) sollen die Erkenntnisse des Projekts nutzbar sein.


Zwischen Juli und Oktober 2021 wurden die o.g. Fragen in Fokusgruppeninterviews thematisiert, ab November 2021 erfolgt die Prüfung der generierten Hypothesen anhand einer Fragebogenstudie. Parallel dazu wird ein digitaler Zwilling erarbeitet, der mit einem deutlich erweiterten Funktionsumfang den identifizierten Desideraten zu begegnen in der Lage sein soll.


Im Projekt wird so zunächst die Universität als Anwendungsfall untersucht. Das langfristige Ziel ist jedoch die Übertragung der Erkenntnisse auf die (Grundschul-)Lehrkräftebildung sowie die Umsetzung von digitalen Klassenzimmern und Exkursionsräumen in der Grundschule.

 

Projektpublikationen (Researchgate öffnet sich in neuem Fenster)