Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Allgemeine Erziehungswissenschaft

Prof. Dr. Malte Brinkmann

 

Humboldt-Universität zu Berlin

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät

Institut für Erziehungswissenschaften

Fachbereich Allgemeine Erziehungswissenschaft

Unter den Linden 6

10099 Berlin

Tel.: +49 (030) 2093 - 66962

Fax: + 49 (030) 2093 - 4047

E-Mail: malte.brinkmann@hu-berlin.de

Research Gate: https://www.researchgate.net/profile/Malte_Brinkmann

Blog: http://paed.ophen.org/?lang=de

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCGYFW_r60AYC3z-X_-YKqhw

 

Zur Person 

 

Malte Brinkmann lehrt am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin Allgemeine Erziehungswissenschaft. Er ist im Vorstand der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft und als Mitherausgeber der Erziehungswissenschaftlichen Revue engagiert. Er vertritt eine phänomenologisch orientierte Erziehungswissenschaft, lädt regelmäßig zu einem Internationalen Symposion zur Phänomenologischen Erziehungswissenschaft ein und ist Herausgeber einer wissenschaftlichen Reihe dazu. Er ist stellvertretender Sprecher der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). 

Im Zentrum seiner Forschungen stehen bildungs-, erziehungs- und sozialtheoretische Fragestellungen, insbesondere leibphänomenologischen Lern-, Erziehungs- und Übungspraxen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der qualitativen Bildungs- und Unterrichtsforschung, insbesondere in der phänomenologischen Videographie.

In der Lehre spiegeln sich diese Interessen wieder: Neben Vorlesungen zur Einführung in die Erziehungswissenschaft und zu bildungs-, erziehungs- und übungstheoretischen Fragestellungen verantwortet er die qualitative Methodenbildung in den grundständigen und in den Lehramtsstudiengängen. Er bietet Seminare zu philosophischen, didaktischen, ästhetischen, sozialtheoretischen und kulturwissenschaftlichen Themen sowie zur qualitativen Bildungsforschung an.

                                  

 

Sprechzeiten

 

Die Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit im Sommersemester 2019 finden an folgenden Terminen statt:

 

Dienstag, 16.07. 2019, 13-14 Uhr

Dienstag, 13.08. 2019, 13-14 Uhr

Dienstag, 17.09. 2019, 13-14 Uhr

Mittwoch, 02.10. 2019, 13-14 Uhr

 

Bitte beachten!

Aufgrund eines Forschungssfreisemesters werden im Kalenderjahr 2019 folgende Sprechzeiten angeboten: 

 

Montag, 02. 12. 2019, 13-14 Uhr

Montag, 16. 12. 2019, 13-14 Uhr

 

 



Geschwister-Scholl-Str. 7
Raum 2.29