Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Erziehungswissenschaftliche Methodenlehre

KoKoHs I

Koordinierungsstelle zur Förderlinie „Kompetenzmodelle und Instrumente der Kompetenzerfassung im Hochschulsektor (KoKoHs)“

 

Förderung

Das Projekt wurde aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

 

Beschreibung

Der tertiäre Bildungssektor repräsentiert einen Bildungsbereich, der trotz zunehmender gesellschaftlicher Bedeutung in der nationalen und internationalen Bildungsforschung nur wenig Aufmerksamkeit erfahren hat. Um diese nationale Forschungslücke schließen zu können und international anschlussfähig zu bleiben, wurde 2011 die Förderinitiative des BMBF zur „Kompetenzmodellierung und Kompetenzerfassung im Hochschulsektor (KoKoHs)“ initiiert.
KoKoHs sollte der grundlagenorientierten Kompetenzforschung im tertiären Bildungssektor damit wichtige Impulse geben. In diesem Rahmen wurden Forschungsprojekte initiiert, die neben der Modellierung und Erfassung von akademisch vermittelten generischen Kompetenzen insbesondere domänenspezifische Fertigkeiten und Kenntnisse fokussierten.
Zur Koordination dieser Projekte und des Forschungsprogramms wurde eine Koordinationsstelle in Berlin und Mainz eingerichtet. Zentrale Aufgaben waren die systematische Förderung des Austauschs und der standort- und projektübergreifenden Vernetzung unter den geförderten Projekten sowie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Aufbau und die Aufrechterhaltung von internationalen Kontakten.

 

Ansprechpartnerin:  

Corinna Lautenbach

E-Mail: info@kompetenzen-im-hochschulsektor.de

Tel: 030 2093 – 4160

Sitz: Geschwister-Scholl-Str. 7 , Raum 1.07

Postanschrift: Unter den Linden 6, 10099 Berlin

 

Laufzeit:

2011-2015

 

Weitere Informationen