Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Lehrbereich Historische Bildungsforschung

Bildungsgeschichtliche und kulturwissenschaftliche Forschungen der Gegenwart - Kolloquium für Historische Bildungsforschung

 

Zeit: Donnerstags, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Aufgrund der aktuellen Gefahrensituation durch das Corona-Virus findet das Forschungskolloquium im Wintersemester 2021 / 2022 digital statt. 

Wenn Sie an Sitzungen teilnehmen möchten, schreiben Sie bitte Jane Weiß (jane.weiss[at]hu-berlin.de) oder Fanny Isensee (fanny.isensee[at]hu-berlin.de) an.

 

Programm

 

28.10.2021  

Ami Kobayashi (Universität Koblenz-Landau)

„Kollektiv(ismus)-Erziehung“ in Japan, der DDR und der UdSSR

4.11.2021  

Sitzung für Masterstudierende

11.11.2021  

Lars Bang Jensen (Aalborg Universitet)

The Gorgons Gaze – On the representation of science in stamps in Scandinavia in the 20th Century

18.11.2021  

Natascha Shalutkevich (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Vorschuldiskurs in Ost- und Westdeutschland in der Zeit von 1970 bis zur Wiedervereinigung

25.11.2021  

Michaela Vogt, Agnetha Floth und Lisa Sauer (Universität Bielefeld und Universität Bamberg)

Zwischen Primarschulfähigkeit und Hilfsschulbedürftigkeit. Erste Ergebnisse einer historisch-vergleichenden Untersuchung von professionellen Gutachten aus dem Hilfsschulaufnahmeverfahren in der BRD und DDR

2.12.2021  

Anna-Sophie Laug (Staatliche Kunstsammlungen Dresden)

Geschmacksbildung als Aspekt der künstlerisch-handwerklichen Ausbildung an deutschen Kunstgewerbeschulen des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts

9.12.2021  

Dennis Mathie (Helmut-Schmidt-Universität)

Die Türkische Republik in deutschen Schulbüchern der Zwischenkriegszeit - zur narrativen Gefasstheit von Schulbuchdarstellungen

16.12.2021   

Sitzung für Masterstudierende

6.1.2022   

Daniel Przygoda (Humboldt-Universität zu Berlin)

Ein unterschätzter „Stachel der Reflexion“? Emergenz und Varianz ‚pädagogischer‘ Kommunikation als Differenzierung der Selbstbeschreibung im Erziehungssystem des 18. Jahrhunderts

13.1.2022  

Sebastian Barsch (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

„Intellektuell Geschädigte“ in der DDR: Zwischen Bildungsausschluss und „Förderungsfähigkeit“

20.1.2022  

Selma Haupt (RWTH Aachen)

Ist der Mensch erziehungsbedürftig? Zur Diskussion antipädagogischer Einwürfe in den 1970er Jahren

27.1.2022   Sitzung für Masterstudierende
3.2.2022  

Frank Henschel (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

Der Rote Bowlby – Entwicklungspsychologie und Sorgepolitik in der sozialistischen Tschechoslowakei

10.2.2022  

Ulrike Pilarczyk (Technische Universität Braunschweig)

Nationaljüdische Jugendkultur und zionistische Erziehung in Deutschland und Palästina zwischen den Weltkriegen

17.2.2022  

Sitzung für Masterstudierende

 

Programm des vorherigen Semesters

 

22.04.2021

 

Bettina Matthies (Humboldt-Universität Berlin)
Historische Aufarbeitung von Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in Institutionen

29.04.2021

 

Nicole Schwabe (Universität Bielefeld)
Geschichtspädagogische Weltentwürfe in der Deutschen Demokratischen Republik & der Bundesrepublik Deutschland

06.05.2021  

Torsten Hiltmann (Humboldt-Universität Berlin)
Das ewig Neue? Die Geschichtswissenschaften und der digitale Wandel in der 'longue durée'

20.05.2021  

Adam Laats (Binghamton University)
Joseph Lancaster and the ‘Delusion’ of School Reform in the USA, 1800-1838

27.05.2021  

Adam Nelson (University of Wisconsin-Madison)
A Marketplace of Ideas: The Economy of Higher Education in Early America

03.06.2021  

Kate Rousmaniere (Miami University, Oxford OH)
Unprecedented Times: A Historiography of Pandemics in North American Education

10.06.2021  

Edith Glaser (Universität Kassel)
Akademische Festkultur in Reformuniversitäten: Alternativen – Anpassung – Integration

17.06.2021  

Lektüresitzung / ISCHE

24.06.2021  

Lektüresitzung / ISCHE

01.07.2021  

Kabria Baumgartner (Northeastern University Boston)
The Fight for Educational Justice in Nineteenth-Century New England

08.07.2021  

Lektüresitzung

15.07.2021  

Bernd Dollinger (Universität Siegen)
Jugendkriminalität als Problem von Erziehung in der ,Sattelzeit'