Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Abteilung Erwachsenenbildung/ Weiterbildung

Humboldt-Universität zu Berlin | Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät | Institut für Erziehungswissenschaften | Abteilung Erwachsenenbildung/ Weiterbildung | Forschung | Projekte | Umstrukturierung der Lagersituation im Weiterbildungsprogrammarchiv durch DIN ISO 16245 entsprechende Archivkartons

Umstrukturierung der Lagersituation im Weiterbildungsprogrammarchiv durch DIN ISO 16245 entsprechende Archivkartons

Förderlaufzeit

09/2014 – 12/2015

Förderinstitution

Humboldt-Universität zu Berlin

Sammlungsbudget 2014

Projektleitung

Prof. Dr. Aiga von Hippel

Projektmitarbeit

B.A. Iva Georgieva

M.A. Maria Stimm

 

Seit 1995 werden an der Humboldt-Universität zu Berlin in der Abteilung Erwachsenenbildung/ Weiterbildung Weiterbildungsprogramme der Regionen Berlin und Brandenburg gesammelt. Die von über 800 Weiterbildungseinrichtungen aus der gesamten Bandbreite der Weiterbildungslandschaft über die Jahre archivierten Weiterbildungsprogramme werden zu Lehr- sowie Forschungszwecken herangezogen. Das Weiterbildungsprogramm-Archiv befindet sich daher in einem permanenten zirkulären Prozess. Es stellt sich somit als notwendig heraus, dass die Programme bei Weiterbildungseinrichtungen kontinuierlich erfragt, kategorisiert und archiviert werden, denn die Institutionen versäumen dies oft selber aus differenten Begründungslagen.

 

Die Weiterbildungsprogramme liegen als Hefte, Flyer oder Ausdrucke vor. Sie werden in einheitlichen Verpackungskartons aufbewahrt. Dabei gibt es auf Grund einrichtungsspezifischer Programmstrukturen Unterschiede in der Zuordnung innerhalb der Verpackungskartons. Die seit 2009 international gültige Norm „Information and Documentation – Boxes, File Covers and Other Enclosures Made From Cellulosic Materials, For Storage of Paper and Parchment Documents“ DIN ISO 16245 stellt konkrete Anforderungen an archivgerechtes Verpackungsmaterial. Die Verpackungssituation im Weiterbildungsprogramm-Archiv soll diesen Anforderungen gerecht werden, sodass eine dauerhaft sichere Aufbewahrung des Archivmaterials gewährleistet ist. Eine fachgerechte Verpackungslage gestaltet sich daher wie folgt:

 

  • Die Weiterbildungsprogramme werden in Jurismappen, genutzt als Innenverpackung, sinnvoll aufgeteilt, sodass sie besser vor Schäden geschützt sind und einer Strukturierung unterliegen.
  • Archivkartons (nach DIN ISO 16245) bieten als Außenverpackung mehr Stabilität bei effizienter Lagerung und Schutz vor einer Abnutzung durch regelmäßigen Zugriff für Forschung und Lehre sowie die Ablage aktueller Weiterbildungsprogramme, möglichen Transporten der Sammlung sowie in Katastrophenfällen.