Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Vergleichende und Internationale Erziehungswissenschaft

Vorträge und Poster


  • 2020 - Optimierung des Lernens oder der Lehrkraft? Kritische Anmerkungen zum Konzept des formative assessments aus vergleichender Perspektive. Parallelvortrag auf dem 27. Kongress der DGfE in Köln (abgesagt aufgrund von Covid-19)
  • 2018: "Grounded Theory Methodologie in international vergleichenden Untersuchungen. Methodologische Parallelen und Herausforderungen" Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Kommission Schulforschung und Didaktik "Transnationale Perspektiven auf Schule und Bildung", 09.-11.09.2018 in Flensburg 
  • 2018: "Fair Assessment? A German-Swedish comparison of teachers’ justice beliefs in relation to student assessment" Vortrag im Rahmen einer panel session auf der 62. Konferenz der Comparative and International Education Society (CIES), 25.-29.03.2018 in Ciudad de México, Mexiko 
  • 2018: "Gerechte Noten? Gerechtigkeitsüberzeugungen in Bezug auf schulische Leistungsbeurteilung von Lehrkräften im deutsch-schwedischen Vergleich", Vortrag im Rahmen des 26. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), 19.-21.03.2018 in Duisburg-Essen
  • 2018: "Fair Assessment Through Standardisation? Swedish Teachers’ Perspectives on Assessment after 2011 Reform", Vortrag im Rahmen der 46. Konferenz der Nordic Education Research Association (NERA), 08.-11.03.2018 in Oslo, Norwegen
  • 2016: „Ich versuche, so gerecht wie möglich zu benoten.“ Gerechtigkeit bei der schulischen Leistungsbeurteilung aus der Sicht schwedischer und deutscher Lehrkräfte. Vortrag im Rahmen der Arbeitsgruppe: Gerechte Beurteilung in und von Schule? Internationale Befunde zu Deutungsspielräumen und Strategien von Lehrkräften, SchülerInnen und SchulinspektorInnen. 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, 13.-16.03.2016 in Kassel.
  • 2015: Fair Assessment and the Construction of Merit. Swedish Teachers’ Perspectives on Pupil Assessment. Einzelvortrag im Rahmen der 6th Nordic Curriculum Conference, vom 21.-22.10.2015 in Örebro, Schweden
  • 2015: Just Assessment in School? A Grounded Theory Study on Teachers‘ Justice Beliefs Regarding Assessment in School in Germany and Sweden. Einzelvortrag im Rahmen der European Conference on Educational Research (ECER), vom 08.-11.09.2015 in Budapest, Ungarn
  • 2015: Reflexivität und Relation. Möglichkeiten und Grenzen einer an der Grounded Theory Methodologie orientierten vergleichenden erziehungswissenschaftlichen Forschung. Vortrag auf der Sektionstagung „Normativität, Positionierung, Reflexivität: (Selbst)kritische Perspektiven“ der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) der DGfE, 27.-28.02.2015 in Münster
  • 2014: Unterschiedliche Welten der Meritokratie? Schulische Leistungsbeurteilung und Gerechtigkeit in Deutschland, Schweden und England. Forschungsforum im Rahmen des 24. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), 10.-12.03.2014  in Berlin (zusammen mit Fanny Oehme, Bettina Vogt und Florian Waldow)
  • 2013: Escalating Comparative Complexity? Using a Grounded Theory Methodoly in International Comparisons. Research Workshop im Rahmen der European Conference on Educational Research (ECER), vom 10.-13.09.2013 in Istanbul, Türkei (zusammen mit Bettina Vogt und Florian Waldow)                       

  • 2013: Was bedeutet gerechte Leistungsbeurteilung? Konzeptionelle Annäherungen an Gerechtigkeitsüberzeugungen von Lehrkräften in Deutschland und Schweden. Vortrag im Rahmen der Tagung „Leistungsbeurteilung zwischen Selektions- und Förderauftrag“ der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB) vom 01-02.03.2013 in Salzburg, Österreich
  • 2012: (Zusammen mit Fanny Oehme, Bettina Vogt und Florian Waldow): Unterschiedliche Welten der Meritokratie? Schulische Leistungsbeurteilung und Verteilungsgerechtigkeit in Deutschland, Schweden und England im Zeitalter der „standards-based reform. Poster im Rahmen des 23. Kongresses der Deutsches Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) vom 12.-14.03. 2012 in Osnabrück
  • 2009: „An Bildung sparen wir nicht.“ – Eine Interviewstudie zu Schulwahlmotiven an Berliner Grundschulen in freier Trägerschaft. Vortrag im Rahmen der 73. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) vom 28.-30.09.2009 in Bochum