Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Abteilung Pädagogische Psychologie und Gesundheitspsychologie

"Förderung von Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung in der Schule"

Mitarbeiter/innen: Dipl.-Psych. Stephanie Drössler, Dipl.-Psych. Bettina Röder, Dr. Dietmar Kleine, Dr. Johannes Klein-Heßling und Prof. Dr. Waldemar Mittag

 

        

Die Förderung von motiviertem Lernen, kompetentem Sozialverhalten und proaktivem Handeln im Unterricht wirkt sich positiv aus auf Lernen und Leistung, auf die persönliche und soziale Entwicklung der Schülerinnen und Schüler und auf das Kompetenzerleben und die Berufszufriedenheit von Lehrerinnen und Lehrern. Diese Prozesse stärken längerfristig die wahrgenommene Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung von Lernenden und Lehrenden. Zur Erreichung dieser Förderziele wurden in den regulären Unterricht integrierbare Verhaltensstrategien für Lehrer entwickelt und in einem modularen Lehrer-Fortbildungsprogramm vermittelt. Die begleitende und komparative Evaluation überprüft Effektivität und Effizienz der eingesetzten Programmmodule, so dass als Projektergebnis Aus- und Fortbildungsmaßnahmen zur Verfügung stehen, die einen nachhaltigen Beitrag zur Schulqualität leisten können.
Laufzeit: 2001-2006