Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Erziehungswissenschaftliche Methodenlehre

Lisa Niendorf

Foto
Name
Lisa Niendorf
Status
wiss. Mitarb.
E-Mail
lisa.niendorf (at) hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Erziehungswissenschaften → Erziehungswissenschaftliche Methodenlehre
Funktion / Sachgebiet
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Sitz
Geschwister-Scholl-Straße 7 , Raum 1.06
Telefon
(030) 2093-66957
Fax
(030) 2093-4153

Aufgrund der aktuellen Situation fallen die Sprechstunden aller Mitarbeiter bis auf Weiteres aus. Es besteht jedoch weiterhin eine Erreichbarkeit über Telefon und E-Mail. Die Einreichung von Dokumenten sollte wenn möglich als Scan per E-mail erfolgen. Für den Fall, dass Originale eingereicht werden sollen, ist dies nach Absprache mit Marta Cicuto über den Postweg möglich. Hiefür gilt folgende Adresse:

Humboldt-Universität zu Berlin
KSBF
Institut für Erziehungswissenschaften
Erziehungswissenschaftliche Methodenlehre
z.H. der jeweiligen Person
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Wir entschuldigen uns für die Unanehmlichkeiten und bitten um Verständnis!

Vita

  • seit 03/2019   

Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Kooperation und Koordination zwischen der Humboldt-Universität zu Berlin und der Deutschen Schulakademie
 

  • 10/18 – 02/2019       

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Leistung macht Schule (LemaS)“
 

  • 03/2018 – 09/2018 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Evaluation, Optimierung und Standardisierung von Tools im BiSS-Projekt“ (BiSS-EOS), Professur für Empirische Unterrichts- und Interventionsforschung an der Universität Potsdam
 

  • seit 09/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung für Empirische Bildungsforschung und Methodenlehre an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

  • seit 03/2017

Wissenschaftliche Assistentin der Projektberaterin für Evaluation, Die Deutsche Schulakademie

 

  • 10/2013 - 02/2017

Master of Arts (Erziehungswissenschaften), Universität Potsdam

 

 

Forschung

Arbeitsschwerpunkte:

  • Wissenstransfer, Implementationsforschung, Transfer von Innovationen im Bildungsbereich, Evidenzbasierte Schulentwicklung

 

 

Lehrveranstaltungen

  • Forschungsprojekt: Das Lernforschungsprojekt als Blog gestalten
    WiSe 2019/20; Institut für Erziehungswissenschaften

     
  • SE: Was kommt in der Praxis an? Transfer bildungswissenschaftlicher Erkenntnisse in die (Schul-) Praxis. 
    SoSe 2019; Institut für Erziehungswissenschaften
     
  • Forschungsprojekt: Lernforschungsprojekt im Sachunterricht
    WiSe 2018/19; Institut für Erziehungswissenschaften  
     
  • SE: Komm, wir gehen in die Schule! Erziehungswissenschaften meets Praxis. 
    SoSe 2018; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • Forschungsprojekt: Schriftliche Befragungen als Instrument zur Erforschung von Schule und Unterricht
    WiSe 2017/18; Institut für Erziehungswissenschaften

 

Vorträge:

  • Niendorf, L. (2019, März). Wie viel Transfer steckt im Projekt? Posterpräsentation im Rahmen der Nachwuchstagung der 7. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln.
  • Niendorf, L. & Pant, H. A. (2018, September). How to Close the Gap in the Loop? Posterpräsentation im Rahmen der 83. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Münster.
  • Niendorf, L. (2019, Oktober). "Buzzword" Transfer - Systematische Bestandsaufnahme und Synthese zur Verwendung des Transferbegriffs. BIEN-Jahrestagung 2019, Berlin.
  • Niendorf, L. (2020, Januar). Transfer im Schulbereich. Eingeladener Vortrag im Rahmen einer Teamklausur zum Projekt "Lernen im Ganztag" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS).
  • Niendorf, L. (2020, April). Es ist mehr als nur Transfer. Eingeladener Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Pasta basta - der Storylunch "outside the box" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS).

 

Poster:

https://www.dgfe.de/fileadmin/OrdnerRedakteure/Tagungen/Tagungsarchiv/2019_Lehrkraeftebildung_Programm_final.pdf