Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Erziehungswissenschaftliche Methodenlehre

Lebenslauf Prof. Dr. Hans Anand Pant

 

  • seit 2010

Professur für Erziehungswissenschaftliche Methodenlehre (W3) an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

  • seit 2015

Geschäftsführer (Programmbereich) der Deutschen Schulakademie

Die Deutsche Schulakademie gGmbH ist eine bundesweit aktive und unabhängige Institution für Schulentwicklung und Lehrkräftefortbildung, die von der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung getragen wird.

Link: https://www.deutsche-schulakademie.de

 

  • 2010 - 2015

Direktor und Vorstand des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)

Das IQB ist ein wissenschaftliches Institut, das die Länder in der Bundesrepublik Deutschland bei der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im allgemeinbildenden Schulsystem unterstützt. Das IQB ist als An-Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin angesiedelt.

 

  • 2007 - 2010

Wissenschaftliche Leitung und Geschäftsführung des Instituts für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg (ISQ)

Das ISQ ist eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung an der Freien Universität Berlin.

 

  • 2005 - 2006

Postdoc am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)

 

  • 2003 - 2004

Auslandsaufenthalt als Senior Researcher und Senior Lecturer an der University of Michigan, Ann Arbor und der Stanford University, Palo Alto (USA)

Stipendiat des Fulbright Scholar Program und des DAAD.

 

  • 1998 - 2005

Wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin

 

  • 1998

Promotion an der Freie Universität Berlin, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie

 

  • 1993 - 1998

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin

 

  • 1990 - 1993

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sozialpädagogischen Institut Berlin (Stiftung Walter May) im Bereich Drogen- und AIDS-Forschung

 

  • 1989

Diplom in Psychologie an der der Philipps-Universität Marburg

 

  • Geboren in Essen

 

 

Forschung

Arbeitsschwerpunkte:

  • Validität von Kompetenzmessung im Schul- und Hochschulbereich, Implementationsforschung, Transfer von Innovationen im Bildungsbereich, Metaanalysen, Standard-Setting-Verfahren

Aktuelles Projekt:

  • (s. unten Drittmittelprojekte)

 

 

Publikationen (Auswahl)

Zeitschriftenartikel:

(in peer-reviewed Zeitschriften und Herausgeberwerken)

Frohn, J., Schmitz, L. & Pant, H. A. (2020). Heterogenitätssensibilität, adaptive Lehrkompetenz und Sprachbildung als Ausgangspunkte für die Entwicklung inklusionsorientierter Lehr-Lern-Baustein. Lehrkräfteprofessionalisierung. Adaptive Lehrkompetenz für inklusiven Unterricht. In Brodesser, E., Frohn, J., Welskop, N., Liebsch, A.-C., Moser, V. & Pech, D. (Hrsg.), Inklusionsorientierte Lehr-Lern-Bausteine für die Hochschullehre. Ein Konzept zur Professionalisierung zukünftiger Lehrkräfte (S. 30-36). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Köller, O., Pant, H. A., Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2020). Diagnostik von studentischen Kompetenzen im Hochschulsektor. Einleitung in den Thementeil. Diagnostica, 66 (2), 77-79.

Pant, H. A. (2020). Notengebung, Leistungsprinzip und Bildungsgerechtigkeit. In S.-I. Beutel & H. A. Pant (Hrsg.), Lernen ohne Noten. Alternative Konzepte der Leistungsbeurteilung (S. 22-56). Stuttgart: W. Kohlhammer.

Schratz, M., Wiesner, C., Rößler, L., Schildkamp, K., George, A. C., Hofbauer, C. & Pant, H. A. (2019). Möglichkeiten und Grenzen evidenzorientierter Schulentwicklung. In S. Breit, F. Eder, K. Krainer, C. Schreiner, A. Seel & S. Spiel (Hrsg.), Nationaler Bildungsbericht Österreich 2018. Fokussierte Analysen und Zukunftsperspektiven für das Bildungswesen (S. 403-454). Graz: Leykam Buchverlagsgesellschaft m.b.H.Nfg. & Co. KG.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Pant, H. A. & Cortina, K. S. (2019). Kompetenzerwerb zukünftiger LehrerInnen in der universitären Ausbildung. Zeitschrift für Pädagogik. 2019 (4), 469-472.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Pant, H. A. & Greiff, S. (2019). Assessing Generic and Domain-Specific Academic Competencies in Higher Education. Zeitschrift für pädagogische Psychologie, 33 (2), 91-93.

Cortina, K. S. & Pant, H. A. (2018). Ignorierte Differenzen, illegitime Disparitäten. Die zunehmende Betriebsblindheit im Disparitätendiskurs der empirischen Bildungsforschung. Zeitschrift für Pädagogik, 64 (1), 71-79.

Kocaj, A., Kuhl, P., Poldi, J. M., Pant, H. A. & Stanat, P. (2018). Educational placement and achievement motivation of students with special educational needs. Contemporary Educational Psychology, 55, 63-83.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Shavelson, R. J. & Pant, H. A. (2018). Assessment of Learning Outcomes in Higher Education. International Comparisons and Perspectives. In C. Secolsky & D. B. Dension (Hrsg.), Handbook on Measurement, Assessment, and Evaluation in Higher Education (S. 686- 700). New York: Routledge.

Pant, H. A., Tiffin-Richards, S. P. & Stanat P. (2017). Standard Setting. Bridging the Worlds of Policy Making and Research. In S. Blömeke & J.-E. Gustafsson (Hrsg.), Standard Setting in Education. The Nordic Countries in an International Perspective (S. 49-68). Cham: Springer International Publishing AG.

Gronostaj, A., Vock, M. & Pant, H. A. (2016). Skip a grade, learn more? Estimating the effects of grade skipping on students' language skills using propensity score matching. Learning and Individual Differences, 49, 278-286.

Pant, H. A., Zlatkin-Troitschskaia, O., Schipolowski, S. & Förster, M. (2016). WiWiSET–Validation of an Entrance Examination in the Study Domain of Business and Economics–A National and International Comparative Study of Universities and Universities of Applied Sciences. KoKoHs Working Pacers No. 11.

Wurster, S., Bach, A., Schliesing, A., Thillmann, K., Pant, H. A. & Thiel, F. (2016). Schulen als Steuerungsakteure im Bildungssystem–datenbasierte Schul-und Unterrichtsentwicklung aus der Perspektive von Schulleitungen, Fachkonferenzleitungen und Lehrkräften. In Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)  (Hrsg.), Steuerung im Bildungssystem - Implementation und Wirkung neuer Steuerungsinstrumente im Schulwesen, Bildungsforschung (S. 178-207). Bielefeld: W. Bertelsmann.

Zlatkin‐Troitschanskaia, O., & Pant, H. A. (2016). Measurement Advances and Challenges in Competency Assessment in Higher Education. Journal of Educational Measurement, 53(3), 253-264.

Hartmann, S., Upmeier zu Belzen, A., Krüger, D. & Pant, H. A. (2015). Scientific reasoning in higher education. Zeitschrift für Psychologie, 223(1), 47-53.

Leucht, M., Retelsdorf, J., Pant, H. A., Möller, J. & Köller, O. (2015). Effekte der Gymnasialprofilzugehörigkeit auf Leistungsentwicklungen im Fach Englisch. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 29(2), 77-88.

Bach, A., Wurster, S., Thillmann, K., Pant, H. A. & Thiel, F. (2014). Vergleichsarbeiten und schulische Personalentwicklung – Ausmaß und Voraussetzungen der Datennutzung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17(1), 61–84.

Brunner, M., Stanat, P. & Pant, H. A. (2014). Diagnostik und Evaluation. In T. Seidel & A. Krapp (Hrsg.), Pädagogische Psychologie (S. 483–515). Weinheim/ Basel: Beltz.

Gärtner, H., Wurster, S. & Pant, H. A. (2014). The effect of school inspections on school improvement. School Effectiveness and School Improvement, 25, 489–508.

Jansen, M., Schroeders, U., Lüdtke, O. & Pant, H. A. (2014). Interdisziplinäre Beschulung und die Struktur des akademischen Selbstkonzepts in den naturwissenschaftlichen Fächern. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 28, 43-49.

Kocaj, A., Kuhl, P., Kroth, A. J., Pant, H. A. & Stanat, P. (2014). Wo lernen Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf besser? Ein Vergleich schulischer Kompetenzen zwischen Regel- und Förderschulen in der Primarstufe. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 66, 165–191.

Pant, H. A. (2014). Aufbereitung von Evidenz für bildungspolitische und pädagogische Entscheidungen. Metaanalysen in der Bildungsforschung. In R. Brumme & M. Prenzel (Hrsg.), Von der Forschung zur evidenzbasierten Entscheidung. Die Darstellung und das öffentliche Verständnis der empirischen Bildungsforschung (S. 79-99). Wiesbaden: Springer VS.

Pant, H. A. & Stanat, P. (2014). Hat PISA die Schulen besser gemacht? In B. Spinath (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung. Aktuelle Themen der Bildungspraxis und Bildungsforschung (S. 21-36). Berlin [u.a.]: Springer VS.

Richter, D., Böhme, K., Becker, M., Pant, H. A. & Stanat, P. (2014). Überzeugungen von Lehrkräften zu den Funktionen von Vergleichsarbeiten: Zusammenhänge zu Veränderungen im Unterricht und den Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern. Zeitschrift für Pädagogik, 60, 225–244.

Thiel, F., Cortina, K. S. & Pant, H. A. (2014). Steuerung im Bildungssystem im internationalen Vergleich. In R. Fatke & J. Oelkers (Hrsg.), Das Selbstverständnis der Erziehungswissenschaft: Geschichte und Gegenwart (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft 60) (S. 123–138). Weinheim: Beltz.

Segeritz, M. & Pant, H. A. (2013). Do they feel the same way about math? Testing measurement invariance of the PISA “Students’ Approaches to Learning” instrument across immigrant groups within Germany. Educational and Psychological Measurement, 73, 601–630.

Haag, N., Heppt, B., Stanat, P., Kuhl, P. & Pant, H. A. (2013). Second language learners’ performance in mathematics: Disentangling the effects of academic language features. Learning and Instruction, 28, 24–34.

Tiffin‐Richards, S. P., Pant, H. A. & Köller, O. (2013). Setting standards for English foreign language assessment: Methodology, validation, and a degree of arbitrariness. Educational Measurement: Issues and Practice, 32(2), 15-25.

 

Monographien und Herausgeberschaften:

Schmitz, L., Simon, T. & Pant, H. A. (2020). Heterogene Lerngruppen und adaptive Lehrkompetenz. Skalenhandbuch zur Dokumentation des IHSA-Erhebungsinstruments. Münster: Waxmann.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Pant, H. A., Tepper, M. & Lautenbach, C. (Hrsg.). (2020). Student Learning in German Higher Education. Innovative Measurement Approaches and Research Results. Wiesbaden: Springer VS.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Pant, H. A. & Coates H. (2018). Assessing Student Learning Outcomes in Higher Education. New York: Routledge.

Beutel, S. I., Höhmann, K. & Pant, H. A. (2017). Handbuch Gute Schule. Sechs Qualitätsbereiche für eine zukunftsweisende Praxis (2. Auflage). Seelze: Kallmeyer.

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Pant, H.A., Lautenbach, C., Molerov, D., Toepper, M., Brückner, S. (2017). Modeling and Measuring Competencies in Higher Education Approaches to Challenges in Higher Education Policy and Practice. Wiesbaden: Springer.

Beutel, S.-I., Höhmann, K., Schratz, M. & Pant, H.A. (Hrsg.). (2016). Handbuch Gute Schule Sechs Qualitätsbereiche für eine zukunftsweisende Praxis. Seelze: Kallmeyer/ Klett.

Richter, D. & Pant, H. A. (2016). Lehrerkooperation in Deutschland. Eine Studie zu kooperativen Arbeitsbeziehungen bei Lehrkräften der Sekundarstufe I. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.

Kuhl, P., Stanat, P., Lütje-Klose, B., Gresch, C., Pant, H. A. & Prenzel, M. (Hrsg.) (2015). Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Schulleistungserhebungen. Wiesbaden: Springer VS.

Zlatkin-Troitschanskaia, O, Pant, H. A., Kuhn, C., Toepper, M. & Lautenbach, C. (2015). Messung akademischer Kompetenzen von Studierenden und Hochschulabsolventen – Ein Überblick zum nationalen und internationalen Forschungsstand. Wiesbaden: Springer.

Müller-Hartmann, A., Schocker, M. & Pant, H. A. (Hrsg.) (2013). Kompetenzentwicklung in der Sek. I: Lernaufgaben Englisch aus der Praxis. Braunschweig: Diesterweg

Pant, H. A., Stanat, P., Schroeders, U., Roppelt, A., Siegle, T., & Pöhlmann, C. (Hrsg.). (2013). IQB-Ländervergleich 2012. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen am Ende der Sekundarstufe I. Münster: Waxmann.

Stanat, P., Pant, H. A., Böhme, K. & Richter, D. (Hrsg.) (2012). Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern am Ende der vierten Jahrgangsstufe in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ergebnisse des IQB-Ländervergleichs 2011. Münster: Waxmann.

 

Pressemeldungen:

Die Deutsche Schulakademie (2020, 30 Juni). International. Mehr Eigenverantwortung für Schulen in und nach der Corona-Krise. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.deutsche-schulakademie.de/programm/digitale-impulse/mehr-eigenverantwortung-fuer-schulen

Die Deutsche Schulakademie (2020, 02 Juni). Heranwachsende haben ein Recht auf bestmögliche Bildung, auch in Zeiten von Corona. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.deutsche-schulakademie.de/aktuelles/heranwachsende-haben-ein-recht-auf-bestmoegliche-bildung-auch-zeiten-von-corona

Schmitz, L. (2020, 25 Mai). „Heterogene Lerngruppen und adaptive Lehrkompetenz“ - Neuerscheinung des Berliner Projekts FDQI-HU. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.qualitaetsoffensive-lehrerbildung.de/de/heterogene-lerngruppen-und-adaptive-lehrkompetenz-skalenhandbuch-zur-dokumentation-des-2296.html

Zoske, S. (2020, 18 März). Eignungstest sagt Erfolg im Studium voraus. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/test-sagt-studienerfolg-von-wirtschaftsstudenten-voraus-16682876.html

News4Teachers (2020, 15 März). Studie. Zehnminütiger Test prognostiziert Studienerfolg besser als die Abiturnote.[Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.news4teachers.de/2020/03/hochschulzugangsberechtigung-10-minuetiger-test-prognostiziert-studienerfolg-besser-als-die-abiturnote/

Johannes Gutenberg Universität Mainz (2020, 12 März). Kurzer Eingangstest kann Studienerfolg im ersten Studienjahr in den Wirtschaftswissenschaften vorhersagen. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.uni-mainz.de/presse/aktuell/11073_DEU_HTML.php

Giegrich, P. (2020, 11 März). Kurzer Eingangstest kann Studienerfolg im ersten Studienjahr in den Wirtschaftswissenschaften vorhersagen. [Pressemeldung].  Zugriff am 11.08.2020 unter https://idw-online.de/de/news743100

Bode, D. (2020, 31 Januar). Besonderer Geist. Gymnasium ist in der Endrunde für deutschen Schulpreis. Süddeutsche Zeitung. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/ottobrunn-besonderer-geist-1.4778898

Die Deutsche Schulakademie (2020). Die Schulakademie auf der ICSEI 2020. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.deutsche-schulakademie.de/aktuelles/die-schulakademie-auf-der-icsei-2020

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. (2019, 28 Oktober). Evaluation der Lehrerfortbildung in Nordrhein-Westfalen. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/pm_msb-28_10_2019.pdf

Das Deutsche Schulportal (2019, 26 November). Leistungsbeurteilung. Lernen ohne Note. [Pressemeldung].  Zugriff am 11.08.2020 unter  https://deutsches-schulportal.de/stimmen/leistungsbeurteilung-lernen-ohne-noten/

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (2019, 27 September). Weltweit einzigartige Initiative Leistung macht Schule trifft sich zur Jahrestagung in Karlsruhe. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.leistung-macht-schule.de/de/Weltweit-einzigartige-Initiative-Leistung-macht-Schule-trifft-sich-zur-Jahrestagung-in-1873.html

Füger, N. (2019, 19 September). LemaS-Jahrestagung 2019 Karlsruhe. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://idw-online.de/de/event64577

Die Deutsche Schulakademie (2019). Evaluation der Lehrerfortbildung in Nordrhein-Westfalen. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.deutsche-schulakademie.de/aktuelles/evaluation-der-lehrerfortbildung-nordrhein-westfalen

Die Deutsche Schulakademie (2019). Fokus Digitales Lernen auf der re:publica 2019. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.deutsche-schulakademie.de/aktuelles/fokus-digitales-lernen-auf-der-republica-2019

Die Deutsche Schulakademie (2019). Lernen in der digitalen Welt. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.deutsche-schulakademie.de/aktuelles/lernen-der-digitalen-welt

Pädagogische Hochschule Karlsruhe (2019). LemaS-Jahrestagung 2019 Karlsruhe. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.lemas-forschung.de/themen/jahrestagung-2019

 

Webauftritte und Interviews:

Die Deutsche Schulakademie (2020, 26 Mai). Welchen Lern- und Leistungsbegriff braucht die Schule? Learnings aus der Corona-Krise. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.deutsche-schulakademie.de/programm/digitale-impulse/leistungsbeurteilung

Bildungsklick (2020). Kompetenzmessung. „Das ist ein wichtiger Spiegel für das Bildungssystem.“ [Pressemeldung]. Zugriff am 04.05.2020 unter https://bildungsklick.de/tv/detail/aj7r-U9jIDA/titel/kompetenzmessung-das-ist-ein-wichtiger-spiegel-f%C3%BCr-das-bildungssystem?cHash=bf245c3f99288c5bfe52894d0712224a

Die Deutsche Schulakademie (2020). Unsere Vision von Schule in einer Kultur der Digitalität. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.deutsche-schulakademie.de/aktuelles/unsere-vision-von-schule-einer-kultur-der-digitalitaet

Espermüller-Jug, E. -M. (2019, 10 Dezember). Leistungsbeurteilung zwischen Kompetenzfeststellung und der Frage der Gerechtigkeit. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.bpb.de/gesellschaft/bildung/zukunft-bildung/300898/alternative-leistungsbeurteilung

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (2019, 8 April). Aktive Netzwerkarbeit ermöglicht eine vielseitige Schulentwicklung. [Pressemeldung]. Zugriff am 14.04.2020 unter https://www.leistung-macht-schule.de/de/Aktive-Netzwerkarbeit-ermoglicht-eine-vielseitige-Schulentwicklung-1858.html

Robert Bosch Stiftung (2019, Februar). Was ist gute Schule? [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.bosch-stiftung.de/de/story/was-ist-gute-schule

Pädagogische Hochschule Karlsruhe (2019). Teilprojekt 1. Wissenschaftliche Begleitung leistungsfördernder Schulentwicklung und Leitbildentwicklung. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.lemas-forschung.de/projekte/teilprojekt-1

Pädagogische Hochschule Karlsruhe (2019). Teilprojekt 2. Auf- und Ausbau kooperativer Netzwerkstrukturen. [Pressemeldung]. Zugriff am 11.08.2020 unter https://www.lemas-forschung.de/projekte/teilprojekt-2

 

Mitgliedschaften

  • American Educational Research Association (AERA)
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF)
  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Fachgruppen: Methoden und Evaluation, Pädagogische Psychologie
  • German Fulbright Alumni Association

 

 

Drittmittel-Projekte

2015 - 2019

Förderer: BMBF

Link: http://www.kompetenzen-im-hochschulsektor.de/829_DEU_HTML.php

Funktion: Ko-Antragsteller, Ko-Leitung

 

2015 – 2019

Förderer: BMBF

Link: http://www.wiwi-kompetenz.de/200.php

Funktion: Ko-Antragsteller, Ko-Leitung

 

2015 – 2019

Link: http://www.kompetenzen-im-hochschulsektor.de/992_DEU_HTML.php

Funktion: Ko-Antragsteller, Ko-Leitung

 

2016 - 2019

Link: https://hu.berlin/FDQI

 

2011 - 2015

Förderer: BMBF

Link: http://www.kompetenzen-im-hochschulsektor.de/830_DEU_HTML.php

Funktion: Ko-Antragsteller, Ko-Leitung

 

2011 - 2015

Förderer: BMBF

Link: http://www.kompetenzen-im-hochschulsektor.de/225_DEU_HTML.php

Funktion: Ko-Antragsteller

 

2011 - 2014

Förderer: BMBF

Link: http://www.stebis.de/forschungsprojekte/thielpant/index.html  

Funktion: Antragsteller, Leiter

 

  • Das Überspringen einer Klassenstufe als schulische Akzelerationsmaßnahme: Bestandsaufnahme, Bedingungen und Auswirkungen

2011 - 2012

Förderer: DFG

Link: http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/196128276

Funktion: Ko-Antragsteller

 

  • Validierung von Standard-Setting Verfahren für kompetenzorientierte Leistungstests

2007 - 2011

Förderer: DFG

Link: http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/43495535

Funktion: Ko-Antragsteller, Leiter

 

 

Lehrveranstaltungen

  • VL: Quantitative Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung

SoSe 2018; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • SE: Empirische Forschungskompetenz: Forschungsbefundintegration und Metaanalyse

SoSe 2018; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversität und Inklusion

SoSe 2018; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung

WiSe 2017/18; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Forschungsmethoden

WiSe 2017/18; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversität und Inklusion

WiSe 2017/18; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung

SoSe 2017; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • SE: Empirische Forschungskompetenz: Forschungsbefundintegration und Metaanalyse

SoSe 2017; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversität und Inklusion

SoSe 2017; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung

WiSe 2016/17; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Forschungsmethoden

WiSe 2016/17; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversität und Inklusion

WiSe 2016/17; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung

SoSe 2016; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversität und Inklusion

SoSe 2016; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL/UE: Statistik und Forschungsmethoden

WiSe 2015/16; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Forschungsmethoden

WiSe 2015/16; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversity und Inklusion

WiSe 2015/16; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • Projektseminar: Empirische Forschungskompetenz

SoSe 2015; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • Hauptseminar: Testtheorie: Grundlagen empirischer Schulleistungen

WiSe 2014/15; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • Forschungsseminar: Kausale Modellierung in der Schulleistungsforschung

SoSe 2014; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • Hauptseminar: Testtheorie: Grundlagen empirischer Schulleistungen

WiSe 2013/14; Institut für Erziehungswissenschaften