Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Erziehungswissenschaftliche Methodenlehre

Lebenslauf Prof. Dr. Hans Anand Pant

 

  • seit 2010

Professur für Erziehungswissenschaftliche Methodenlehre (W3) an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

  • seit 2015

Geschäftsführer (Programmbereich) der Deutschen Schulakademie

Die Deutsche Schulakademie gGmbH ist eine bundesweit aktive und unabhängige Institution für Schulentwicklung und Lehrkräftefortbildung, die von der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung getragen wird.

Link: https://www.deutsche-schulakademie.de

 

  • 2010 - 2015

Direktor und Vorstand des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)

Das IQB ist ein wissenschaftliches Institut, das die Länder in der Bundesrepublik Deutschland bei der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im allgemeinbildenden Schulsystem unterstützt. Das IQB ist als An-Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin angesiedelt.

 

  • 2007 - 2010

Wissenschaftliche Leitung und Geschäftsführung des Instituts für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg (ISQ)

Das ISQ ist eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung an der Freien Universität Berlin.

 

  • 2005 - 2006

Postdoc am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)

 

  • 2003 - 2004

Auslandsaufenthalt als Senior Researcher und Senior Lecturer an der University of Michigan, Ann Arbor und der Stanford University, Palo Alto (USA)

Stipendiat des Fulbright Scholar Program und des DAAD.

 

  • 1998 - 2005

Wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin

 

  • 1998

Promotion an der Freie Universität Berlin, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie

 

  • 1993 - 1998

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin

 

  • 1990 - 1993

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sozialpädagogischen Institut Berlin (Stiftung Walter May) im Bereich Drogen- und AIDS-Forschung

 

  • 1989

Diplom in Psychologie an der der Philipps-Universität Marburg

 

  • Geboren in Essen

 

 

Forschung

Arbeitsschwerpunkte:

  • Validität von Kompetenzmessung im Schul- und Hochschulbereich, Implementationsforschung, Transfer von Innovationen im Bildungsbereich, Metaanalysen, Standard-Setting-Verfahren

Aktuelles Projekt:

  • (s. unten Drittmittelprojekte)

 

 

Publikationen (Auswahl)

Aufsätze:

(in peer-reviewed Zeitschriften und Herausgeberwerken)

Pant, H. A., Tiffin-Richards, S. P. & Stanat, P. (2017). Standard Setting: Bridging the Worlds of Policy Making and Research. In S. Blömeke & J.-E. Gustafsson, (Eds.) Standard Setting in Education (pp. 49-68). New York: Springer International Publishing.

Zlatkin‐Troitschanskaia, O., & Pant, H. A. (2016). Measurement Advances and Challenges in Competency Assessment in Higher Education. Journal of Educational Measurement, 53(3), 253-264.

Hartmann, S., Upmeier zu Belzen, A., Krüger, D. & Pant, H. A. (2015). Scientific reasoning in higher education. Zeitschrift für Psychologie, 223(1), 47-53.

Leucht, M., Retelsdorf, J., Pant, H. A., Möller, J. & Köller, O. (2015). Effekte der Gymnasialprofilzugehörigkeit auf Leistungsentwicklungen im Fach Englisch. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 29(2), 77-88.

Pant, H. A. (2014). Aufbereitung von Evidenz für bildungspolitische und pädagogische Entscheidungen: Metaanalysen in der Bildungsforschung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17(4), 79–99.

Bach, A., Wurster, S., Thillmann, K., Pant, H. A. & Thiel, F. (2014). Vergleichsarbeiten und schulische Personalentwicklung – Ausmaß und Voraussetzungen der Datennutzung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17(1), 61–84.

Brunner, M., Stanat, P. & Pant, H. A. (2014). Diagnostik und Evaluation. In T. Seidel & A. Krapp (Hrsg.), Pädagogische Psychologie (S. 483–515). Weinheim/ Basel: Beltz.

Gärtner, H., Wurster, S. & Pant, H. A. (2014). The effect of school inspections on school improvement. School Effectiveness and School Improvement, 25, 489–508.

Jansen, M., Schroeders, U., Lüdtke, O. & Pant, H. A. (2014). Interdisziplinäre Beschulung und die Struktur des akademischen Selbstkonzepts in den naturwissenschaftlichen Fächern. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 28, 43-49.

Kocaj, A., Kuhl, P., Kroth, A. J., Pant, H. A. & Stanat, P. (2014). Wo lernen Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf besser? Ein Vergleich schulischer Kompetenzen zwischen Regel- und Förderschulen in der Primarstufe. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 66, 165–191.

Richter, D., Böhme, K., Becker, M., Pant, H. A. & Stanat, P. (2014). Überzeugungen von Lehrkräften zu den Funktionen von Vergleichsarbeiten: Zusammenhänge zu Veränderungen im Unterricht und den Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern. Zeitschrift für Pädagogik, 60, 225–244.

Thiel, F., Cortina, K. S. & Pant, H. A. (2014). Steuerung im Bildungssystem im internationalen Vergleich. In R. Fatke & J. Oelkers (Hrsg.), Das Selbstverständnis der Erziehungswissenschaft: Geschichte und Gegenwart (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft 60) (S. 123–138). Weinheim: Beltz.

Segeritz, M. & Pant, H. A. (2013). Do they feel the same way about math? Testing measurement invariance of the PISA “Students’ Approaches to Learning” instrument across immigrant groups within Germany. Educational and Psychological Measurement, 73, 601–630.

Haag, N., Heppt, B., Stanat, P., Kuhl, P. & Pant, H. A. (2013). Second language learners’ performance in mathematics: Disentangling the effects of academic language features. Learning and Instruction, 28, 24–34.

Tiffin‐Richards, S. P., Pant, H. A. & Köller, O. (2013). Setting standards for English foreign language assessment: Methodology, validation, and a degree of arbitrariness. Educational Measurement: Issues and Practice, 32(2), 15-25.

Monographien:

Zlatkin-Troitschanskaia, O., Pant, H.A., Lautenbach, C., Molerov, D., Toepper, M., Brückner, S. (2017). Modeling and Measuring Competencies in Higher Education Approaches to Challenges in Higher Education Policy and Practice. Wiesbaden: Springer.

Richter, D. & Pant, H.A. (2016): Lehrerkooperationen in Deutschland. Eine Studie zu kooperativen Arbeitsbeziehungen bei Lehrkräften der Sekundarstufe I. Deutsche Telekom Stiftung, Robert Bosch Stiftung, Bertelsmann Stiftung und Stiftung Mercator.

Zlatkin-Troitschanskaia, O, Pant, H. A., Kuhn, C., Toepper, M. & Lautenbach, C. (2015). Messung akademischer Kompetenzen von Studierenden und Hochschulabsolventen – Ein Überblick zum nationalen und internationalen Forschungsstand. Wiesbaden: Springer.

Herausgeberschaften:

Beutel, S.-I., Höhmann, K., Schratz, M. & Pant, H.A. (Hrsg.). (2016). Handbuch Gute Schule Sechs Qualitätsbereiche für eine zukunftsweisende Praxis. Seelze: Kallmeyer/ Klett.

Kuhl, P., Stanat, P., Lütje-Klose, B., Gresch, C., Pant, H. A. & Prenzel, M. (Hrsg.) (2015). Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Schulleistungserhebungen. Wiesbaden: Springer VS.

Pant, H. A., Stanat, P., Schroeders, U., Roppelt, A., Siegle, T., & Pöhlmann, C. (Hrsg.). (2013). IQB-Ländervergleich 2012. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen am Ende der Sekundarstufe I. Münster: Waxmann.

Stanat, P., Pant, H. A., Böhme, K. & Richter, D. (Hrsg.) (2012). Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern am Ende der vierten Jahrgangsstufe in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ergebnisse des IQB-Ländervergleichs 2011. Münster: Waxmann.

Müller-Hartmann, A., Schocker, M. & Pant, H. A. (Hrsg.) (2013). Kompetenzentwicklung in der Sek. I: Lernaufgaben Englisch aus der Praxis. Braunschweig: Diesterweg

 

 

Mitgliedschaften

  • American Educational Research Association (AERA)
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF)
  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Fachgruppen: Methoden und Evaluation, Pädagogische Psychologie
  • German Fulbright Alumni Association

 

 

Drittmittel-Projekte

2015 - 2019

Förderer: BMBF

Link: http://www.kompetenzen-im-hochschulsektor.de/829_DEU_HTML.php

Funktion: Ko-Antragsteller, Ko-Leitung

 

2015 – 2019

Förderer: BMBF

Link: http://www.wiwi-kompetenz.de/200.php

Funktion: Ko-Antragsteller, Ko-Leitung

 

2015 – 2019

Link: http://www.kompetenzen-im-hochschulsektor.de/992_DEU_HTML.php

Funktion: Ko-Antragsteller, Ko-Leitung

 

2016 - 2019

Link: https://hu.berlin/FDQI

 

2011 - 2015

Förderer: BMBF

Link: http://www.kompetenzen-im-hochschulsektor.de/830_DEU_HTML.php

Funktion: Ko-Antragsteller, Ko-Leitung

 

2011 - 2015

Förderer: BMBF

Link: http://www.kompetenzen-im-hochschulsektor.de/225_DEU_HTML.php

Funktion: Ko-Antragsteller

 

2011 - 2014

Förderer: BMBF

Link: http://www.stebis.de/forschungsprojekte/thielpant/index.html  

Funktion: Antragsteller, Leiter

 

  • Das Überspringen einer Klassenstufe als schulische Akzelerationsmaßnahme: Bestandsaufnahme, Bedingungen und Auswirkungen

2011 - 2012

Förderer: DFG

Link: http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/196128276

Funktion: Ko-Antragsteller

 

  • Validierung von Standard-Setting Verfahren für kompetenzorientierte Leistungstests

2007 - 2011

Förderer: DFG

Link: http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/43495535

Funktion: Ko-Antragsteller, Leiter

 

 

Lehrveranstaltungen

  • VL: Quantitative Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung

SoSe 2018; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • SE: Empirische Forschungskompetenz: Forschungsbefundintegration und Metaanalyse

SoSe 2018; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversität und Inklusion

SoSe 2018; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung

WiSe 2017/18; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Forschungsmethoden

WiSe 2017/18; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversität und Inklusion

WiSe 2017/18; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung

SoSe 2017; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • SE: Empirische Forschungskompetenz: Forschungsbefundintegration und Metaanalyse

SoSe 2017; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversität und Inklusion

SoSe 2017; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung

WiSe 2016/17; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Forschungsmethoden

WiSe 2016/17; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversität und Inklusion

WiSe 2016/17; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung

SoSe 2016; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversität und Inklusion

SoSe 2016; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL/UE: Statistik und Forschungsmethoden

WiSe 2015/16; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Quantitative Forschungsmethoden

WiSe 2015/16; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • VL: Diversity und Inklusion

WiSe 2015/16; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • Projektseminar: Empirische Forschungskompetenz

SoSe 2015; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • Hauptseminar: Testtheorie: Grundlagen empirischer Schulleistungen

WiSe 2014/15; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • Forschungsseminar: Kausale Modellierung in der Schulleistungsforschung

SoSe 2014; Institut für Erziehungswissenschaften

 

  • Hauptseminar: Testtheorie: Grundlagen empirischer Schulleistungen

WiSe 2013/14; Institut für Erziehungswissenschaften