Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Allgemeine Grundschulpädagogik

Isabel Wullschleger

Allgemeine Grundschulpädagogik, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Isabel Wullschleger

Kontakt

Postanschrift: Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Sitz: Geschwister-Scholl-Str. 7, Raum 227

Tel.-Nr.: +49 30 2093 66866

Mail: isabel.wullschleger@hu-berlin.de

 

Sprechzeiten

In der Vorlesungszeit: donnerstags, 16.15-17.15 Uhr (Bitte vorher per Mail anmelden)

In der vorlesungsfreien Zeit: nach Absprache

 

Forschungsschwerpunkte

  • Ästhetische Bildung, Kulturelle Bildung
  • Musikpädagogik, musikbezogener Unterricht
  • Phänomenologische Erziehungswissenschaft
  • Materialität und Körperlichkeit, Dinge in der Kindheit und in der Pädagogik

 

Vita

Seit 12/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Erziehungswissenschaften, Bereich Allgemeine Grundschulpädagogik)

03/2017-11/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Verbundprojekt „Kulturelle Bildung und Inklusion“  (Leitung Prof. Dr. Cornelie Dietrich), Institut für Erziehungswissenschaften, Leuphana Universität Lüneburg

08/2013-07/2017: Lehrtätigkeit Mittelstufe/Oberstufe (5.–10. Jahrgangsstufe) allgemeinbildende Schulen, verschiedene Unterrichtsfächer

2015-2017: Studium am Institut für Sozialanthropologie, Universität Bern. Abschluss: Master of Arts in Research on the Arts 2017

2005-2013: Musikstudium, Hochschule der Künste Bern und Musik-Akademie Basel. Abschlüsse: Master of Arts in Musikpädagogik Violine 2010, Master of Arts in Musikalischer Performance (Konzertdiplom) 2013

 

Publikationen

Wullschleger, Isabel. 2021. "Zwischen Kind und Gitarre: Ein leiblich-materiales Antwortgeschehen". In Musikpädagogik im Diskurs Band 5, Interaktion, herausgegeben von J.-P. Koch, K. Schilling-Sandvoß, A. Welte. Shaker Verlag (eingereicht).

Dederich, Markus, Cornelie Dietrich, Hannah Nitschmann, und Isabel Wullschleger. 2020. „Ästhetische Bildung und Inklusion“. In Kulturelle Bildung. Theoretische Perspektiven, methodologische Herausforderungen, empirische Befunde, herausgegeben von S. Timm, J. Costa, C. Kühn, und A. Scheunpflug. Münster: Waxmann Verlag. S. 45-59.

Dietrich, Cornelie, und Isabel Wullschleger. 2019. „Als Teil genommen sein. Ästhetische Bildung und Inklusion“. In Verkörperungen. Bd. 9, herausgegeben von M. Brinkmann. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden. S. 109-129.