Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Hochschulforschung / Hochschulbildung

Digitales Wissensmanagement in Studium und Lehre

Die Forschung in unserer Arbeitsgruppe soll zu einem besseren Verständnis darüber beitragen, wie Lernende und Lehrende mit den durch die Digitalisierung bedingten Herausforderungen und Veränderungen in ihren Lern- und (zukünftigen) Arbeitsumgebungen umgehen. Insbesondere möchten wir Erkenntnisse darüber gewinnen, wie (angehende) Gestalter:innen von Bildungskontexten das Potential der Digitalisierung in ihrer Arbeit (z.B. als Lehrkräfte an Schule oder als Lehrende an Hochschulen) reflektiert und lernförderlich einsetzen können.

Dazu beschäftigen wir uns mit sozial- und medienpsychologischen, sowie pädagogisch–psychologischen Fragestellungen im Kontext der folgenden Forschungsschwerpunkte: 

 

  • (Computer-gestütztes) Kollaboratives Lernen/Argumentieren
  • Online (Wissens-)Kommunikation/Umgang mit wissenschaftlichen Informationen
  • Kompetenzerwerb und -anwendung in digitalen Settings (z.B. Informationskompetenz, Reflexionsfähigkeit, Kritisches Denken)
  • Digitalisierung und Innovationen in der Hochschulbildung 

 

 

Forschungsprojekte

 

Laufende Projekte

10/2018 - 09/2022

Projekt "Digitale Kommunikation und Kompetenzerwerb an der Hochschule (DiKo2Ho)" gefördert durch Einstein Center Digitale Zukunft

 

01/2020 - 12/2021

Projekt "Women in STEAM" gefördert durch Einstein Center Digitale Zukunft  

 
Abgeschlossene Projekte

05/2018 – 04/2021

DIALLS_Black_With_Title.png

Deutsches Teilprojekt des EU-Horizon 2020 Projekt DIALLS -"Dialogue and Argumentation for cultural Literacy Learning in Schools" (DIALLS)

 

10/2019 – 12/2020

Projekt „Digitale Schreibwerkstatt: Abschlussarbeit im Blended-Learning Format" im Programm "Digitale Lehre" des Bologna.labs der Humboldt-Universität