Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Hochschulforschung / Hochschulbildung

Hochschulforschung / Hochschulbildung

 

Herzlich Willkommen am Arbeitsbereich Hochschulforschung / Hochschulbildung

 

Der Arbeitsbereich Hochschulforschung / Hochschulbildung beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit Themen und Fragestellungen im Bereich der Hochschule. Dazu gehören insbesondere die Forschungs- und Bildungsfunktion von Hochschulen, ihre Einbettung in gesellschaftliche Kontexte sowie aktuelle Entwicklungen (z.B. die Digitalisierung in Lehre und Studium) und historische Perspektiven.

Getragen wird der Arbeitsbereich von den Arbeitsgruppen um zwei Juniorprofessuren: Der Juniorprofessur für Hochschulforschung und der ECDF-Juniorprofessur für Digitales Wissensmanagement in Studium und Lehre.  

 

Urheber: Martin Ibold

 
Aktuelles

 

Interview von Ole Engel mit Der Spiegel

 

 
Beitrag von Ole Engel im Deutschlandfunk  
Deutschlandfunk - Grünstreifen - "Fördermittel - Wie sie an Forschende mit Zuwanderungsgeschichte verteilt werden - März 2021                                                                                    
 

 

 
 
Interview von Julian Hamann für das BMBF
BMBF-Interview mit Julian Hamann: Julian Hamann ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Integration von Wissenschafts- und Hochschulforschung sowie zu seiner aktuellen Forschung interviewt worden: Zum Video

 

 
Abgeschlossenes Forschungsprojekt DIALLS von Elisabeth Mayweg und Maria Zimmermann
In der Arbeitsgruppe von Elisabeth Mayweg wurde das EU-Forschungsprojekt „DIalogue and Argumentation for cultural Literacy Learning in Schools (DIALLS)" erfolgreich abgeschlossen. Es handelt sich dabei um ein internationales Projekt (Horizon 2020) mit insgesamt 10 Projektpartner:innen aus 9 Ländern, das zum Ziel hatte ein Lernprogramm zur Förderung von kultureller Kompetenz bei Schüler:innen in ganz Europa zu entwickeln. Dabei kann das Programm auch zur Kooperation mit anderen Schulen (auf nationaler und internationaler Ebene) genutzt werden (z.B. über digital-gestützte Unterrichtseinheiten zur Zusammenarbeit von Schulklassen). Die Aufgabe von uns als Projektpartner:innen an der Humboldt-Universität (Projektleitung: Prof. Elisabeth Mayweg, Projektmitarbeiterin: Dr. Maria Zimmermann) war es, die Unterrichtsmaterialien als Open Educational Resources zu entwickeln und zu testen. Die finalen Materialien sind ab jetzt frei und kostenlos zugänglich auf der DIALLS Webseite. Die Materialien sind in mehreren Sprachen verfügbar und können von Lehrkräften so genutzt und angepasst werden, wie es für ihren Unterricht sinnvoll ist. Darüber hinaus können die Materialien auch in der Lehrkräftebildung eingesetzt werden. Dafür gibt es neben den altersgerechten Unterrichtsmaterialien, wie Filme und DIALLS-Unterrichtspläne, auch Weiterbildungsinformationen und Tools zur Überprüfung von Lernfortschritten. Bei Rückfragen oder Anmerkungen gerne einfach melden.                                                                                                    → Hier finden Sie die Pressemitteilung.