Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Lehrbereich Historische Bildungsforschung

Forschung

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Historische Bildungsforschung, insbesondere Kultur- und Sozialgeschichte pädagogischer Institutionen, Professionen und Diskurse
  • Institutionen und Wissenspraktiken im pädagogischen Feld nach 1945
  • Geschichte des (Fach-)Unterrichts
  • Historische Epistemologie – Geschichte pädagogischer Denk- und Wissensformen
  • Ethnographie pädagogischer Praktiken und Ordnungen
  • Theorie und Methodologie historischer und rekonstruktiv-hermeneutischer Bildungsforschung, E-Humanities

 

Aktuelle Projekte

 

Abgeschlossene Projekte

  • „Schülerzeitschriften der 1950er und 1960er Jahre in der Bundesrepublik Deutschland: Artefakte gymnasialer Schulkulturen und ihr Bedeutungswandel (PAUSE)“. Das Projekt wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.
  • "Institutionelle Risikokonstellationen sexueller Gewalt in
    familialisierten pädagogischen Kontexten (IRiK)". Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert.

  • „Schule im Wandel V (SchiWa V)“ - Das Projekt wurde durch Institutsmittel im Rahmen von DIPF 2015 gefördert.

  • "Aufmerksamkeit. Geschichte – Theorie – Empirie"

  • "Kooperative Entwicklungspartnerschaft zweier Ganztagsgrundschulen (KEG)". Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert.

  • "Gemeinschaft und soziale Heterogenität in Eingangsklassen reformorientierter Sekundarschulen (GemSe)". Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Bereich "Chancengerechtigkeit und Teilhabe. Sozialer Wandel und Strategien der Förderung".
  • Anerkennungsverhältnisse an urbanen Grundschulen (AnuG)
  • Ideen, Akteure, Wissen – Gesamtschule in Hessen am Beispiel des Flächenversuchs Wetzlar von den 1970er Jahren bis zur Gegenwart