Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Abteilung Erwachsenenbildung/ Weiterbildung

 

Prof. Dr. Matthias Alke IMG 1666 ÜA

Juniorprofessur Bedingungen und Konstellationen des Lernens im Erwachsenenalter

 

Humboldt Universität zu Berlin
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Institut für Erziehungswissenschaften
Abteilung Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Unter den Linden 6
10099 Berlin

 

Telefon: +49 (030) 2093-66499
E-Mail: Matthias.Alke@hu-berlin.de

Büroanschrift: Geschwister-Scholl-Straße 7, Raum 409, 10117 Berlin

 

Sprechzeiten (Bitte dem Link folgen)
 

 

 

 

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

 

  • Erwachsenenpädagogische Institutionen- und Organisationsforschung
  • Steuerungs-/Governance-Forschung im Weiterbildungsbereich
  • Weiterbildungsmanagement
  • Professionalisierung von Leitungs- und Führungskräften im Weiterbildungsbereich

 

Vita

 

  • seit 04/2018 Juniorprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2014-2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung, Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen, Bonn
  • 2014 Promotion zum Dr. phil. an der Philipps-Universität Marburg
  • 2010-2013 Doktorand in der Leibniz-Graduate School für empirische Weiterbildungsforschungdes Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung in Kooperation mit der Philipps-Universität Marburg und der Universität Duisburg-Essen
  • 2012 Forschungsaufenthalt bei AONTAS (National Adult Learning Organisation), Dublin/Irland
  • 2010-2013 Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2008-2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter im bbb Büro für berufliche Bildungsplanung, Dortmund
  • 2007-2008 Auslandsaufenthalt am Bangladesh Institute of Theatre Arts, Chittagong/Bangladesch
  • 2002-2008 Studium der Erziehungs- und Theaterwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum

 

Mitgliedschaften

 

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
  • Sektionen Erwachsenenbildung und Organisationspädagogik
  • Projektbeirat des Instituts für Lese- und Medienforschung der Stiftung Lesen
  • Beirat Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V.

 

Forschungsprojekte

 

ab 04.2022 Leitung des DFG-Projekts Formierung und Wandel hauptberuflich pädagogischer Tätigkeit in der öffentlichen Erwachsenenbildung zwischen idealtypischen Berufsbildern und organisationsspezifischen Stellenprofilen (bewilligt von der DFG für zwei Jahre)
seit 10.2019 Volkshochschule Groß-Berlin (1920-1945) – Vorstellungen von Geschichtlichkeit im institutionellen Aufbau (Eigenmittel, gemeinsam mit Dr. Maria Stimm)
03.2020 – 12.2020 Evaluierung der „Werkstatt Digitale Formate“ – einer Qualifizierungsreihe zur Digitalisierung in der Weiterbildung, im Auftrag der Supportstelle Weiterbildung des QUA-LIS NRW (Landesinstitut für Schule und Weiterbildung, Soest)
11.2016 – 10.2018 DFG-Projekt „Governance-Strukturen und pädagogische Leistungsprofile in Organisationen der Weiterbildung“ am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung in Kooperation mit der Universität zu Köln (Projektkoordination)
12.2015 – 06.2016 Evaluation der trägerübergreifenden Qualifizierung für Leitungskräfte in der gemeinwohlorientierten Weiterbildung in NRW, im Auftrag der Supportstelle Weiterbildung des QUA-LIS NRW (Landesinstitut für Schule und Weiterbildung, Soest)
10.2012 – 03.2014 Wissenschaftliche Begleitung im Modellprojekt: „Weiterbildung im Wandel – Generationenwechsel in den Einrichtungen der LAAW. Den Übergang gestalten“, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung in Kooperation mit der LAAW NRW e.V., Förderung Ministerium für Schule und Weiterbildung, NRW
05.2012 – 01.2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen der Evaluierung der regionalen Weiterbildungsverbünde in Schleswig-Holstein, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein
03.2008 – 09.2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsverbund Grundbildung in Wirtschaft und Arbeit (GiWA) – mehrperspektivisch, Büro für berufliche Bildungsplanung Klein & Partner GbR, Förderung durch das BMBF

[Zurück zum Seitenanfang]