Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Abteilung Wirtschaftspädagogik

Partner Schule-Universität 2011-2013

Berliner und zunehmend auch internationale Schulen sind über persönliche Verbindungen, einzelne Projekte und in einigen Fällen sogar über eine Vielzahl von Kooperationen mit der Humboldt-Universität verbunden. Mit dem Titel „Partnerschule der Humboldt-Universität zu Berlin“ wird diese erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Schule und Universität gewürdigt.

 

Feierstunde zur Ernennung der Partnerschulen

Zum ersten Mal wurden am 21. September 2010 in einer feierlichen Zeremonie 13 Berliner Schulen mit dem Titel Partner Schule der Humboldt-Universität ausgezeichnet. Darunter waren auch die drei beruflichen Schulen
 

  • Annedore-Leber Oberschule
  • OSZ Druck- und Medientechnik
  • OSZ Informations- und Medizintechnik

Link zur offiziellen Homepage der HU: http://www.hu-berlin.de/schule/partnerschulen
Präsentation der Abteilung Wirtschaftspädagogik: Kooperation von Schule und Universität

 

Partnerschaften der Abteilung Wirtschaftspädagogik

Die Abteilung Wirtschaftspädagogik pflegt zahlreiche Kontakte zu den Berliner beruflichen Schulen. Leider konnten nicht alle in dieser ersten Auszeichnungsrunde berücksichtigt werden. Wir hoffen, den Kreis der Partnerschule 2013 erweitern zu können.
 

 

Kooperationsprojekte

Die Kooperation zwischen den Berliner beruflichen Schulen und der Abteilung Wirtschaftspädagogik der Humboldt-Universität zu Berlin zielt darauf ab, die Schul- und Unterrichtsentwicklung systematisch zu unterstützen. Hierzu gehört u. a. die Beratung von Schulen im Umgang mit Qualitätsmanagement-Instrumenten (z. B. Schulprogrammarbeit, Evaluationsberichterstellung, Qualitätsdokumentationen). Weiterhin erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den schulischen Partnern die Planung, Durchführung und Auswertung von  Projekten im Rahmen der internen Evaluation. Zudem umfasst die Kooperation auch den Bereich der Unterrichtsentwicklung und die gemeinsame Gestaltung innovativer Lehr-Lern-Arrangements, insbesondere für lernschwache Jugendliche. Über die beruflichen Schulen hinaus arbeitet die Abteilung Wirtschaftspädagogik mit der „Produktionsschule Mitte“ (PSM) im Rahmen systematischer Qualitätsevaluation zusammen.

Die Kooperationsmaßnahmen bieten den Studierenden der wirtschaftspädagogischen Studiengänge vielfältige Möglichkeiten des forschenden Lernens, der Durchführung eigener Forschungsprojekte sowie des Sammelns von „Praxiserfahrungen“ in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen. Im Rahmen der Betreuung durch die Universität werden sie mit den Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens vertraut gemacht. Der Kontakt mit  Lehrkräften und Schulleitungspersonal vor Ort ermöglicht differenzierte Einblicke in das professionelle Handeln im Lehrerberuf.

 

Beispiele für Kooperationsprojekte:

  • Zusammenarbeit mit dem Berliner Netzwerk Schülerbefragung gegründet durch das OSZ Druck- und Medientechnik
  • Evaluation zum Comenius-Projekt „Soziale Verantwortung in der Schule“ mit dem OSZ Bürowirtschaft I
  • Evaluation „Doppelqualifizierende Bildungsgänge“ mit der Anna-Freud-Oberschule und dem OSZ Informations- und Medizintechnik
  • Evaluationen zur Berufsorientierung und zum Berufsübergang mit dem OSZ Informations- und Medizintechnik
  • Evaluationen zum Verbleib von AbsoventInnen des OSZ Informations- und Medizintechnik


Ansprechpartner:

Dipl.-Hdl. Cornelia Wagner
Dr. Steffi Badel