Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Abteilung Wirtschaftspädagogik

Vorgängerprojekt

AlphaZ

Das Projekt INA-Pflege baut auf den Ergebnissen des Vorgängerprojektes AlphaZ (2007 bis 2011) auf. Das Projekt AlphaZ war ein Kooperationsprojekt zwischen der Zukunftsbau GmbH und der Humboldt-Universität zu Berlin. Es zielt darauf ab, ein bundesweit transferierbares Modell zu entwickeln, das Grundbildung für Erwachsene als Kombination von Bildung und Beschäftigung ansiedelt und damit die Beschäftigungsfähigkeit der teilnehmenden Erwachsenen fördert. Aufgabe der Projektmitarbeitenden der Humboldt-Universität zu Berlin war dabei die wissenschaftliche Begleitung.

Im Projekt AlphaZ wurden sowohl Job Center als bundesweit agierende Akteure als auch Bildungsanbieter und Wirtschaftsbetriebe einbezogen. Ziel der wissenschaftlichen Begleitung des Projekts AlphaZ war die Ermittlung von Anforderungsprofilen einfacher Tätigkeiten als Grundlage für die curriculare Planung der Grundbildungsmaßnahme, die in Kombination mit einer Beschäftigungsmaßnahme durchgeführt wurde.

Die Projektmitarbeitenden der wissenschaftlichen Begleitung gingen der Frage nach, welche Tätigkeiten gering Literalisierte in den Bereichen Pflegehilfe, Hauswirtschaft und Reinigung ausführen und welche sprachlichen Anforderungen sie dabei erfüllen. Dabei wurde festgestellt, dass besonders im Pflegebereich man eigentlich gar nicht von „einfachen Tätigkeiten“ sprechen kann. Auch Pflegehelfer*innen leisten anspruchsvolle Arbeit, für die solide sprachlichen Kompetenzen die Grundlage darstellen. Demgegenüber haben jedoch Befragungen auf der Leitungsebene (Pflegedienstleitung, Heimleitung) ergeben, dass es gravierende Schwächen im Lesen und Schreiben der Fachsprache besonders der Pflegehelfer*innen gibt. Dieses Ergebnis hat uns veranlasst, insbesondere den Pflegebereich in nachfolgenden Projekten (INA-Pflege) ins Zentrum unserer Untersuchungen zu stellen.