Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Erziehungswissenschaften

Gastvortrag von Prof. Sabine Andresen am 18.12.19

Gastvortrag von Prof. Sabine Andresen. Erziehungsnarrative als Medien der Radikalisierung. Eine erziehungswissenschaftliche Positionierung zu aktuellen Debatten

Erziehungsnarrative als Medien der Radikalisierung. Eine
erziehungswissenschaftliche Positionierung zu aktuellen Debatten

Sabine Andresen (Universität Frankfurt, Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem
Schwerpunkt Sozialpädagogik und Familienforschung)

Erziehung ist nicht erst heute in gesellschaftliche Kontroversen eingebunden. Das Wissen der
historischen Bildungsforschung sensibilisiert für ideologische Vereinnahmungen. Im Vortrag geht es
um die Beschreibung und Analyse gegenwärtiger Erziehungsnarrative, an denen auch
gesellschaftliche Spaltungsprozesse sichtbar werden. Davon ausgehend soll diskutiert werden, wie
eine erziehungswissenschaftliche Positionierung erfolgen kann.

Wann? - 18.12.2019, 16 Uhr c.t.

Wo? - Raum 235, Geschwister-Scholl-Str. 7