Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Mathematik in der Primarstufe

Kontakt

Humboldt-Universität zu Berlin

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Institut für Erziehungswissenschaften

Abteilung Grundschulpädagogik
Friedrichstraße 194-199
Raum 210

 

(Postanschrift: Unter den Linden 6, 10099 Berlin)

Rufnummer: 030/2093-66800

E-Mail: katja.eilerts@hu-berlin.de

 


Sprechstunde:

 
Die Sprechstunde findet in der vorlesungsfreien Zeit am Mittwoch, 02.09. und 07.10. von 9 bis 10 Uhr digital in ZOOM statt. 
Installieren Sie sich bitte ZOOM unter dem folgenden Link:
 
Danach können Sie zu der oben angegeben Zeit in einem Warteraum eintreten unter:
 
Thema: Sprechstunde Prof. Dr. Katja Eilerts
Zoom-Meeting beitreten
 
Meeting-ID: 972 298 721
 
Ich rufe Sie dann nacheinander auf und hole Sie zum Gespräch in einen digitalen Raum.
 
Bei Fragen oder alternativen Telefonsprechstunden, sende Sie mir bitte eine E-Mail mit dem Betreff "Sprechstunde" und folgenden Informationen:
 
-Name, Vorname, Matr.nr.
-Telefonnummer 
-Anliegen
 
Ich werde Sie dann zur Sprechstundenzeit anrufen. 
 

 


Kurzlebenslauf

WS 1997 - SoSe 2000

Universität Paderborn: Lehramt für die Primarstufe

Abschluss: 1. Staatsexamen

01.02.2001 - 31.01.2003

Referendarin an der Grundschule in Bad Sassendorf

Ausbildung: Seminar Arnsberg

Abschluss: 2. Staatsexamen

WS 02/03 - WS 03/04 Universität Paderborn: Promotionsaufbaustudium Mathematik
07.2005 - 08.2007 Promotionsstipendium des Graduiertenkollegs der Universität Paderborn
09.2007 - 09.2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Paderborn in der Fakultät für Informatik, Elektrotechnik und Mathematik im Bereich
28.08.2008 Promotion zum Dr. rer. nat. Bereich Mathematik-Didaktik, Universität Paderborn
10.2009 - 03.2011 Vertretungs-Professorin an der Universität Kassel im Bereich Mathematik-Didaktik
04.2011 - 03.2012 Gastprofessorin an der Freien Universität Berlin im Rahmen des "Berliner Programms zur Förderung der Chancengleichheit von Frauen in Forschung und Lehre"
04.2012 - 09.2014 W2-Professorin für Grundschulpädagogik/Mathematik an der Universität Potsdam
Juni 2012 Ruf auf eine W2-Professur a.Z. für "Didaktik der Mathematik" in der Sek I/II an der Freien Universität Berlin (nicht angenommen)
Juli 2012 Berufung als Länderkoordinatorin Berlin/Brandenburg des DZLM (Deutsches Zentrum Lehrerbildung Mathematik)
08.01.2014 Ruf auf eine W2-Professur für Grundschulpädagogik mit dem Schwerpunkt Lernbereich Mathematik an der Humboldt Universität zu Berlin (angenommen)
20.11.2017 Ruf auf eine W3-Professur für Mathematik und ihre Didaktik mit dem Schwerpunkt Grundschule an der Pädagogischen Hochschule Weingarten (nicht angenommen)

Arbeitsschwerpunkte

  • Fragen der Professionalisierung von Mathematiklehrkräften im Rahmen der Neuorientierung der LehrerInnenbildung und daraus abzuleitende (fach)wissenschaftliche Grundlagen, Standards, Kompetenzen und hochschuldidaktische Lehr-/Lerninnovationen für die universitäre Lehramtsausbildung
  • Fragen der Professionalisierung von frühpädagogischen Fachkräften
  • Empirische Untersuchungen zum Mathematikunterricht
  • Realitätsbezüge und Mathematische Modellierung in der Schule und in der Lehreraus- und fortbildung
  • Integration der Gender(kompetenz) in die Lehramtsausbildung Mathematik
  • Integration hochschuldidaktischer Lehr-/Lerninnovationen für die universitäre Lehramtsausbildung

Mitgliedschaften

  • Leitung der Abteilung 1 – Grundschule des DZLM (Deutsches Zentrum für Lehrerbildung Mathematik) (zusammen mit Prof. Selter)
  • Länderkoordinatorin Berlin/Brandenburg des DZLM
  • Leiterin des Berlin-Brandenburgischen Seminars Mathematik und ihre Didaktik  
  • Mitglied des HU ProMINT-Kollegs – Kooperation der Humboldt-Universität Berlin und der Freien Universität Berlin (2. Förderphase der Deutschen Telekom-Stiftung ab dem 01.10.2014 zum Thema: „Schülerlabore als Lehr-Lern-Labore“).
  • Mitglied der HU Graduiertenschule „ProMINTion“, welches aus Mitteln des Zukunftskonzeptes der Exzellenzinitiative gefördert wird.
  • Prüfungsausschuss-Vorsitzende des Instituts für Erziehungswissenschaften der HU Berlin
  • Vorsitzende der Anerkennungsverfahren des Instituts für Erziehungswissenschaften der HU Berlin
  • Mitglied der Professional School of Education (PSE) der HU Berlin
  • Mitglied der Haushaltskommission der Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftlichen Fakultät der HU Berlin
  • Mitglied im IZBF – Interdisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung der HU Berlin
  • Gutachtertätigkeiten, z.B. ZDM
  • Team member – ICME 2016 Hamburg – 13th International Congress on Mathematical Education; TSG 47: Pre-service mathematics education of primary teachers.
  • Mitglied in der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM)
  • Leitung des GDM-Arbeitskreises „Hochschuldidaktik-Mathematik“
  • Mitglied im GDM-Arbeitskreis „Vergleichsuntersuchung im Mathematikunterricht“

Herausgebertätigkeiten

  • K. Eilerts, C. Niederdrenk-Felgner, W. Paravicini & J. Schnieder: Reihe "Schriften zur Hochschuldidaktik" – WTM Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien. Münster. (in Vorbereitung)

Gutachtertätigkeiten

  • Simone Dunekacke (2015): Mathematische Bildung in Alltags- und Spielsituationen begleiten – Handlungsnahe Erfassung mathematikdidaktischer Kompetenz angehender frühpädagogischer Fachkräfte durch die Bearbeitung von Videovignetten.

Auszeichnungen

  • Promotionsstipendium des Graduiertenkollegs der Universität Paderborn

Aktuelle Projekte

  • Deutsches Zentrum für Lehrerbildung Mathematik
  • Professionalisierung des frühpädagogischen Studiums im Bereich Mathematik
  • Graduiertenschule "ProMINTion"
  • Humboldt-ProMINT-Kolleg