Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Sachunterrichtsdidaktik

Jahrestreffen AG Neue Medien der GDSU 2017

Medienbildung als Querschnittsaufgabe aller Fächer

Themenschwerpunkte

Die mündige Teilhabe an einer maßgeblich durch digitale Technologie geprägten Gesellschaft erfordert den kompetenten Umgang mit Medien. Dieses Grundverständnis hat sich auch im Zuge der Novellierung der Rahmenlehrpläne in Berlin durch Etablierung eines neuen, fächerübergreifenden „Basiscurriculums Medienbildung“ niedergeschlagen.

Aber sind alle Fächer in der Lage, einen Beitrag zu leisten? Wie kann es dann gelingen, unterschiedliche Konzeptionen der Fächer (und universitär: der Fachdidaktiken) zu einem stimmigen Gesamtbild zusammenzufügen? Welche Aspekte bleiben dem Sachunterricht als allgemeinbildendem Orientierungsfach erhalten?

Diese und weitere Fragen sollen im Kontext der diesjährigen Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft „Neue Medien im Sachunterricht“ der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V. diskutiert werden.

Schwerpunkt der Arbeitstagung

Medienbildung im Spannungsfeld von Fachkontext und
fächerübergreifender Verortung

Programm

 

Freitag, 20. Oktober 2017

ab 13:00 Uhr

Ankommen und Anmeldung bei Kaffee und Tee

14:00 Uhr

Begrüßung durch Prof. Dr. Detlef Pech
(Direktor der Professional School of Education der Humboldt-Universität zu Berlin und Professor für Grundschulpädagogik mit Schwerpunkt Lernbereich Sachunterricht)

Begrüßung durch Prof. Dr. Markus Peschel

(Leitung der AG Neue Medien (ICT) im Sachunterricht der GDSU und
Professor für Didaktik des Sachunterrichts der Universität des Saarlandes)

14:15 Uhr

Impulsvortrag Prof. Dr. Sebastian Schädler (EH Berlin)

„Medienbildung als Medienwechselkompetenz plus Schulentwicklung – Konzeption und Beispiele aus Berliner Grundschulen“

15:15 Uhr

World-Café

Moderation: Jurik Stiller und Lennart Goecke

16:15 Uhr

Pause bei Kaffee und Tee

16:30 Uhr

Impulsvortrag Michael Retzlaff (LISUM Berlin Brandenburg)

„Von der Entstehung und vom Anspruch des Basiscurriculums Medienbildung“

17:30 Uhr

Prof. Dr. Inga Gryl, Claudia Scharf und Swantje Weis (Universität Duisburg-Essen)

„Spaces of the In-Between – Kommunikations- und Aushandlungsräume sozialer Medien als Lerngelegenheit und -anlass"

Moderation:

Jurik Stiller

 

ab 19:00 Uhr

Gemeinsames Abendessen

 

 

 

Sonnabend, 21. Oktober 2017

ab 09:30 Uhr

Ankommen bei Kaffee und Tee

10:00 Uhr

Anna Reimann (Promovierende Lehrstuhl Sachunterricht)

„Medienbildung als Resilienzfaktor im Umgang mit Gewalt und Suchtfaktoren im Internet“

Moderation: Lennart Goecke

10:45 Uhr

Prof. Dr. Eva Gläser und Dr. Christina Krumbacher (Universität Osnabrück)

„Medienbildung in der Grundschule neu denken? Fachdidaktische Orientierungen und curriculare Vorgaben“

 

Pause

12:00 Uhr

Resümee und Abschlussdiskussion

12:30 Uhr

Austausch und Diskussion / Planung der weiteren AG-Arbeit

14:00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen