Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Systematische Didaktik und Unterrichtsforschung

Prof. Dr. Thomas Koinzer


 
 
Foto
 
Geschwister-Scholl-Straße 7, R. 327
10117 Berlin
Tel.:  ++49/(0)30/2093-1633
Fax.: ++49/(0)30/2083-1828
E-mail: thomas.koinzer(at)hu-berlin.de

link Sprechzeiten

link Werdegang

link Schwerpunkte in Lehre und Forschung

link Forschungsprojekte

link Ausgewählte Veröffentlichungen

link Monographien und Herausgebertschaften

link Aufsätze

link Forschungsberichte

link Rezensionen

link Ausgewählte Vorträge

 


Werdegang

1990 bis 1996 Studium der Geschichte, Soziologie und Politikwissenschaft in Halle/S., Bamberg, an der Humboldt-Universität zu Berlin, Duke University/USA und University of Essex/GB, anschließend Weiterbildung im Sozialmanagement an der Fortbildungsakademie der Wirtschaft in Mainz (Schwerpunkt: freie Kinder- und Jugendarbeit); von 1997 bis 2000 Stipendiat im Graduiertenkolleg "Westeuropa in vergleichender historischer Perspektive" an der Universität Trier, Promotion 2001 an der Humboldt-Universität zu Berlin; von 1999 bis 2003 Durchführung und Leitung schulischer Projekttage zum Rechtsextremismus in Geschichte und Gegenwart im Rahmen des Projektes "Die Gewalt vor der Haustür" des Geschichtsorte e.V. in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin und der Otto-Brenner-Stiftung der IG Metall Berlin; von 2000 bis 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Schule und Sozialisation im Kontext unterschiedlicher politischer Systeme. Deutschland von den 1920er bis zu den 1960er Jahren" an der Universität Mannheim und der Humboldt-Universität zu Berlin; von 2001 bis 2009 wissenschaftlicher Assistent/Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, Abt. Schultheorie; im Wintersemester 2008/09 Vertretung der Professur für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik an der TU Braunschweig; Habilitation Juli 2010 an der Humboldt-Universität zu Berlin; von Januar 2010 bis August 2014 Gastprofessor für Erziehungswissenschaft am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin und Mitarbeiter in div. Forschungsprojekten der Abt. Syst. Didaktik und Unterrichtsforschung; seit September 2014 apl. Professor für Erziehungswissenschaft und Leiter der Abt. Syst. Didaktik und Unterrichtsforschung am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.

Seitenanfang

 



Schwerpunkte in Lehre und Forschung

 

  • Schultheorie, Schul-und Unterrichtsforschung, insbes. Schulen in freier/privater Trägerschaft https://www.privatschulforschung.org/
  • Historische und vergleichende Bildungsforschung
  • Werte- und politische Erziehung in der Schule, außerschulische Bildung
  • Lehrerbildung

 

 

Seitenanfang

 




Forschungsprojekte

 

Eine Übersicht über laufende und abgeschlossene (drittmittelgeförderte) Forschungsprojekte findet sich unter:
https://www.erziehungswissenschaften.hu-berlin.de/institut/abteilungen/didaktik/forschung

 

Seitenanfang


 


Ausgewählte Veröffentlichungen

Monographien und Herausgeberschaften

  • Schulwahl (= Zeitschrift für Pädago­gik, Heft 5/2018, hrsg. zus mit S. Gruehn, in Vorb.).
  • Private Schools and School Choice in Compulsory Education. Global Change and National Challenge. Wiesbaden: Springer VS 2017 (hrsg. zus. mit R. Nikolai und F. Waldow) https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-17104-9
  • Zirkulation und Transformation. Pädagogische Grenzüberschreitungen in historischer Perspektive. Köln u.a.: Böhlau 2014 (hrsg. zus. mit M. Caruso, Ch. Mayer und K. Priem). http://www.boehlau-verlag.com/978-3-412-21100-4.html
  • Auf der Suche nach der demokratischen Schule. Amerikafahrer, Kulturtransfer und Schulreform in der Bildungsreformära der Bundesrepublik Deutschland. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2011. http://www.klinkhardt.de/verlagsprogramm/1811.html
  • Privatschulen (= Zeitschrift für Pädago­gik, Heft 5/2009, hrsg. zus mit K. S. Cortina und A. Leschinsky).
  • Schulkultur(en) in historischer Perspektive (= Zeit­schrift für Pädagogik, Heft 3/2009, hrsg. zus. mit G. Kluchert).
  • Was Schule macht. Schule, Un­terricht und Werteerziehung: theoretisch, empi­risch, historisch. Weinheim: Beltz Verlag 2004 (hrsg. zus. mit S. Gruehn und G. Kluchert).

Seitenanfang



 

Aufsätze

  • Empirische Forschung zu Montessori-Schulen. In: Barz, Heiner (Hrsg.): Handbuch Reformpädagogik und Bildungsreform. Wiesbaden: Springer VS 2018, S. 335-343. (zus. mit S. Gruehn) http://www.springer.com/de/book/9783658074906
  • Private Schooling and School Choice as Global Phenomena: An Introduction. In: Koinzer, T./Nikolai, R./Waldow, F. (Ed.): Private Schools and School Choice in Compulsory Education. Global Change and National Challenge. Wiesbaden: Springer VS 2017, p. 1-6. (tog. with R. Nikolai and F. Waldow) https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-17104-9
  • Long Tradition, Moderate Distribution and Growing Importance: Private Schools in Germany as ‘Change Agents’ of School Choice. In: Koinzer, T./Nikolai, R./Waldow, F. (Ed.): Private Schools and School Choice in Compulsory Education. Global Change and National Challenge. Wiesbaden: Springer VS 2017, p. 81-97. (tog. with R. Nikolai) https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-17104-9

  • School Choice in German Primary Schools. In: Koinzer, T./Nikolai, R./Waldow, F. (Ed.): Private Schools and School Choice in Compulsory Education. Global Change and National Challenge. Wiesbaden: Springer VS 2017, p. 177-199. (tog. with J. Schwarz, C. Habeck and S. Gruehn) https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-17104-9

  • Public and Private School Choice in the German Primary Education Sector: An Empirical Analysis of Parental Reasons. In: Koinzer, T./Nikolai, R./Waldow, F. (Ed.): Private Schools and School Choice in Compulsory Education. Global Change and National Challenge. Wiesbaden: Springer VS 2017, p. 201-221. (tog. with C. Habeck, J. Schwarz and S. Gruehn) https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-17104-9

  • Private Schulen – Entwicklung und empirische Befunde unter besonderer Berücksichtigung des Grundschulwesens. In: Zeitschrift für Grundschulforschung 8 (2015), Heft 2, S. 28-41. (zus. mit T. Mayer)
    http://www.klinkhardt.de/verlagsprogramm/5215.html auch unter https://www.boell.de/sites/default/files/uploads/2016/08/artikel_grundschulforschung.pdf
  • Die Schule als Ort der Demokratie erfahren. Adorno, Horkheimer und die German Educators‘ Missions als Beitrag zur Erziehung nach Auschwitz. In: Widmaier, B./Steffens, G. (Hrsg.): Politische Bildung nach Auschwitz. Erinnerungsarbeit und Erinnerungskultur heute. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag 2015, S. 27-37.
  • Die Frage des Propriums. Ansprüche und Herausforderungen christlich-konfessioneller Privatschulen als 'gute Schulen' und Orte 'gelebten Glaubens'. In: Kraul, M. (Hrsg.): Private Schulen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2015, S. 107-121. http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-07735-8
  • Die ‚demokratische Schule‘ aus den Erfahrungen der/s Anderen gestalten. Über die Dauerhaftigkeit der amerikanischen Re-Education und die sozialen Konstituenten der Schulreform. In: Faure, R./Defrance, C./Fuchs, E.: Bildung in Deutschland nach 1945. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang 2015, S. 131-145.
    http://secure.peterlang.com/index.cfm?event=cmp.ccc.seitenstruktur.detailseiten&seitentyp=produkt&pk=87255&cid=5&concordeid=574263
  • Schulwahl. Grundlegende Theorien und Befunde und einige kritische (Nach-)Fragen. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule 32 (2014), Heft 3, S. 161-173. (zus. mit T. Mayer)
  • Shadow Education? Private Nachhilfe und das öffentliche Schulsystem. In: Dossier „Zukunft Bildung“. Berlin: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung/Bundes­zentrale für politische Bildung 2014.
    http://www.bpb.de/gesellschaft/kultur/zukunft-bildung/185778/nachhilfe
  • „The beautiful harmony and affection between teacher and pupils”. Horace Mann, der preußische Schulmeister und seine ‚modes of instruction’ als universalistische Pädagogik. In: Caruso, M./ Koinzer, T./ Mayer, Ch./ Priem, K. (Hrsg.): Zirkulation und Transformation. Pädagogische Grenzüberschreitungen in historischer Perspektive. Köln u.a.: Böhlau 2014, S. 75-89.
  • Allgemeinbildende Privat­schulen in Deutschland im Spannungsverhältnis von pädagogischer Innovation und wirtschaftlichen sowie rechtlichen Bedingungen – wo „die pädagogischen Wünsche auf das wirtschaftlich Machbare treffen“. In: Gürlevik, A./Palentien, C./Heyer, R. (Hrsg.): Privatschulen vs. staatliche Schulen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2013, S. 21-38. (zus. mit S. Gruehn)
    http://link.springer.com/chapter/10.1007%2F978-3-531-18978-9_2
  • Supplementary Education in Germany. History and present developments. In: Aurini, J./Davies, S./Dierkes, J. (Ed): Out of the Shadows: The Global Intensification of Supplementary Education. International Perspectives on Education and Society, Vol. 22, Bingley: Emerald Press 2013, S. 209-220.
    http://www.emeraldinsight.com/doi/abs/10.1108/S1479-3679%282013%290000022010

  • Öffentliche Schule und private Nachhilfe. In: Pädagogische Rundschau 65 (2011), S. 33-48.
  • German Post-War Educational Reform and the "American Way of Life". In: Sobe, Noah W. (Ed.): American Post-Conflict Educational Reform. From the Spanish-American War to Iraq. New York/Houndmills, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2009, S. 147-165.
  • Aus der (Bildungs-)Geschichte lernen!? In: Zeitschrift für Pädagogische Historiographie 15 (2009), Heft 2, S. 68-69 (zus. mit Rüdiger Loeffelmeier)
  • Privatschulen in Deutschland. In: Zeitschrift für Pädagogik 55 (2009), Heft 5, S. 669-687. (zus. mit A. Leschinsky)
    http://www.pedocs.de/volltexte/2011/4267/pdf/ZfPaed_2009_5_Koinzer_Leschinsky_Privatschulen_Deutschland_D_A.pdf
  • Nachwort: Eine international informierte Prognose zur Entwicklung privater Schulen in Deutschland. In: Zeitschrift für Pädagogik 55 (2009), Heft 5, S. 747-754. (zus. mit K. S. Cortina und A. Leschinsky)
  • Privatschulen. Einführung in den Thementeil. In: Zeitschrift für Pädagogik 55 (2009), Heft 5, S. 667-668. (zus. mit K. S. Cortina und A. Leschinsky)
  • Demokratische Schulkultur. Dichotome Perzeption und ihre Funktionalisierung im deutschen Schulreformdiskurs der 1960er Jahre. In: Zeitschrift für Pädagogik 55 (2009), Heft 3, S. 357-368.
    http://www.pedocs.de/volltexte/2011/4255/pdf/ZfPaed_2009_3_Koinzer_Demokratische_Schulkultur_D_A.pdf
  • Equality of Educational Opportunities. Schooling and Social Justice in West Germany and the U.S.A. during the 1960s. In: Zeitschrift für Pädagogische Historiographie 15 (2009), Heft 1, S. 3-6.
  • Wi(e)der eine geschichtslose Generation. Bemerkungen zu Schule und den Grenzen historisch-politischer Bildung. In: Pädagogische Rundschau 62 (2008), S. 545-556.
  • "Lehrfahrten für die Gesamtschule". Educational Borrowing, Transfer und Externalisierung auf die amerikanische Comprehensive School. In: Erziehung und Bildung 60 (2008), Heft 1, S. 11-29.
  • Ein deutsch-amerikanisches Netzwerk durch Briefe nach dem Zweiten Weltkrieg - Ein Versuch und sein Scheitern. In: Paedagogica historica, Vol. 43, Issue 2, April 2007, S. 283-294. (zus. mit K.-P. Horn)
  • Das pädagogische Amerika in der Weimarer Republik. Rezeption und Externalisation der "Schule der Demokratie". In: Becker, F./ Reinhardt-Becker, E. (Hrsg.): Mythos USA. "Amerikanisierung" in Deutschland seit 1900. Frankfurt a. M./New York: Campus 2006, S. 135-150.
  • Die Republik feiern. Weimarer Republik, Verfassungstag und staatsbürgerliche Erziehung an den höheren Schulen Preußens in der zweiten Hälfte der 1920er Jahre. In: Bildung und Erziehung 58 (2005), Heft 1, S. 85-103.
  • Schule, politische Bildung und Demokratieerziehung in der Bundesrepublik Deutschland. In: Gruehn, S./ Kluchert, G./Koinzer, T. (Hrsg.): Was Schule macht. Schule, Unterricht und Werteerziehung: theoretisch, empirisch, historisch. Weinheim: Beltz 2004, S. 47-64.
  • Täter und Opfer. Ein Projekttag zu rechtsextremer Gewalt im Nationalsozialismus und heute. Unterrichtseinheit Historische Täter- und Opferbiographien. In: Standpunkte. Erziehung für Demokratie - gegen Rechtsextremismus. Eine CD-ROM für Berliner Lehrerinnen und Lehrer. Hrsg. von LISUM Berlin und RAA Berlin. Berlin 2002. (zus. mit J. Kafka und A. Dünnebeil)

Seitenanfang



 

Forschungsbericht

  • Demokratieverständnis und zivilgesellschaftliche Handlungsbereitschaften von Schülerinnen und Schülern in Berlin. "Hands Across The Campus"-Forschungsbericht und Gutachten. Berlin: Humboldt-Universität zu Berlin 2007.

Seitenanfang



 

Rezensionen

  • Sammelrezension Privatschulen:
    Ullrich, Heiner / Strunck, Susanne (Hg.): Private Schulen in Deutschland, Entwicklungen – Profile – Kontroversen. Wiesbaden: VS Verlag 2012;
    Liebenwein, Sylva / Barz, Heiner / Randoll, Dirk: Bildungserfahrungen an Waldorfschulen, Empirische Studie zu Schulqualität und Lernerfahrungen. Wiesbaden: VS Verlag 2012;
    Liebenwein, Sylva / Barz, Heiner / Randoll, Dirk: Bildungserfahrungen an Montessorischulen, Empirische Studie zu Schulqualität und Lernerfahrungen. Wiesbaden: VS Verlag 2013. In: EWR 12 (2013), Nr. 6 http://www.klinkhardt.de/ewr/978353118230.html

  • Burkholder, Zoë: Color in the Classroom. How American Schools Taught Race, 1900-1954. Oxford: Oxford University Press 2011. In: H-Soz-u-Kult, 14.10.2012, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2012-4-042.

  • Puaca, Brian M.: Learning Democracy. Education Reform in West Germany, 1945-1965. New York/Oxford: Berghahn Books 2009. In: International Journal for the Historiography of Education 2 (2012), Heft 1, S. 117-119.
  • Plake, Klaus: Schule als Konstrukt der Öffentlichkeit. Bilder – Strategien – Wirklichkeiten. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2010. In: EWR 10 (2011), Nr. 6 (November/Dezember 2011)
  • Ravitch, Diane: The Death and Life of the Great American School System. How Testing and Choice are Undermining Education. New York: Basic Books 2010. In: Zeitschrift für Pädagogik 57, Nr. 6 (2011), S. 955-958.
  • Gippert, Wolfgang / Götte, Petra / Kleinau, Elke (Hg.): Transkulturalität, Gender- und bildungshistorische Perspektiven. Bielefeld: transcript 2008. In: EWR 9 (2010), Nr. 2 (März/April 2010)
  • Oelkers, Jürgen: Dewey und die Pädagogik. Weinheim/Basel: Beltz 2009. In: EWR 8 (2009), Nr. 6 (November/Dezember 2009)
  • Zimmer-Müller, Michael: Grenzenlose Pädagogen? Die Autoren des deutschen und amerikanischen pädagogischen Zeitschriftendiskurses 1890-1945. Aachen: Shaker Verlag 2008. In: EWR 7 (2008), Nr. 5 (September/Oktober 2008)
  • Füssl, Karl-Heinz: Deutsch-amerikanischer Kulturaustausch im 20. Jahrhundert. Frankfurt/Main 2004. In: H-Soz-u-Kult, 08.12.2004, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2004-4-168.
  • Bittner, Stefan (Hrsg.): Der Schulrobinson von Rousseau bis zur Gegenwart. Migration und unterrichtliche Transformation internationaler Themen am Beispiel von Pragmatismus und Anwendungsorientierung in Defoes Robinson Crusoe. Frechen: Bodem Verlag 2003. In: EWR 2 (2003), Nr. 6 (November/Dezember 2003).
  • Koch-Priewe, Barbara (Hrsg.): Schulprogramme zur Mädchen- und Jungenförderung. Die geschlechterbewusste Schule. Weinheim/Basel: Beltz, 2002. In: Querelles-Net, Nr. 10 (2003).
  • Fuhrmann, Manfred: Bildung. Europas kulturelle Identität. Stuttgart: Philipp Reclam jun., 2002. In: EWR 1 (2002), Nr. 4 (September 2002).
  • Schildt, Axel, Siegfried, Detlef, Lammers, Karl Christian (Hg.): Dynamische Zeiten. Die 60er Jahre in den beiden deutschen Gesellschaften. Hamburg: Hans Christians, 2000. In: Querelles-Net, Nr. 5 (2001).

Seitenanfang

 


Ausgewählte Vorträge

  • Zusammenfassung und Kommentar. Symposion Schulwahl – Akteure und Motive sowie Befunde zum Wandel, großstädtischer Schul(angebots)landschaften und seinen gesellschaftlichen Herausforderungen, 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) Heidelberg, 13. März 2017.

  • Schulwahl und soziokulturelle Passung: Schulwahlverhalten an privaten und öffentlichen Grundschulen (Leitung des Symposiums). 81. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) der DGfE, Rostock, 20. September 2016.

  • School Choice and the Social Space: Urban Segregation Processes in the German Primary School Sector with Special Reference to Private Schools; The Choice Between Public And Private Primary Schools - An Empirical Analysis Of Parental Motives And Reasons; School Choice In German Primary Schools - Differences Between Choosers And Non-choosers (alle zus. m. T. Mayer, J. Schwarz, C. Habeck, S. Gruehn). European Conference on Educational Research (ECER) der European Educational Research Association (EERA), Dublin, 24.-26. August 2016.
  • Schulen in privater Trägerschaft – Daten und Fakten. Privat statt Staat? Zum Verhältnis privater und öffentlicher Bildung, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und Heinrich-Böll-Stiftung e.V., Berlin, 6. April 2016. http://www.kas.de/wf/de/33.44800/

  • Zusammenfassung und Kommentar. Tagung: Wissenspraktiken im pädagogischen Feld. Profession, Wissenschaft und Beratung in der Bundesrepublik Deutschland bis 1990, Berlin, Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF), 21. November 2015.
  • Zusammenfassung und Kommentar: Desiderate der Forschung. Fachtagung Evaluation Katholischer Schulen des Bistums Hildesheim u.a., Hannover, 18. November 2015.

  • Ms X, TTIP und die deutsche Privatschullandschaft. Vorläufiges und Vermutetes. Treffen des  Bundesvorstandes des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Berlin, 25. April 2015.

  • Schulen in freier Trägerschaft – Entwicklungstrends des Privatschulwesens im deutschen Schulsystem. Parlamentarischer Abend der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen Niedersachsen e.V., Hannover, 19. Februar 2015.
  • Die Frage des Propriums. Konfessionelle Schulen als Innovation und in ideologiekritischer Perspektive, Tagung: Privatschulen: Chancen und Probleme, Göttingen, 5. Februar 2014.
  • Ermutigung zum Anderssein?! Jahrestagung der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV), Würzburg, 5. November 2013.

  • A Blackboard Jungle. Fictional films as sources for the history of education, International Standing Conference for the History of Education, University of Latvia, Riga, 24. August 2013 (zus. m. P. Ressler).
  • Amerikafahrer, ‘demokratische Schule’ und Kulturtransfer in der bundesdeutschen Bildungsreformära, Séminaire "Transferts culturels", Centre national de la recherche scientifique/Ecole normale superieure, Paris, 17. Mai 2013.
  • Die „German Educators‘ Missions“ des Instituts für Sozialforschung als fortgesetzte Re-Education in den 1960er Jahren, Tagung: Politische Bildung nach „nach Auschwitz“? Erinnerungspädagogik als Aufgabe Politischer Bildung. Deutsche Vereinigung für Politische Bildung e.V., Haus am Maiberg, Heppenheim, 7. März 2013.

  • ‚Erziehung in Freiheit’ vs. Herrschaft über ‚gehorsame Staatsbürger’. Die Konstituierung der ‚demokratischen Schule‘ in Deutschland aus den Erfahrungen des/r Anderen, Tagung/Workshop: Die Schule neu gestalten. Transnationale Perspektiven auf die deutsche Bildungsgeschichte nach 1945, Georg-Eckert-Institut, Braunschweig, 06. Februar 2013.
  • Prekäre Legitimität? Schulinspektion in Berlin und ihre materielle und prozedurale Gültigkeit. KBBB-Tagung "Mixed Modes of Governance in Education", Justus-Liebig-Universität Gießen, 2. Oktober 2012 (zus. m. R. Nikolai).
  • “The beautiful harmony and affection between teacher and pupils”: Horace Mann in Europa. 23. DGfE-Kongress “Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge”, Universität Osnabrück, 12. März 2012.
  • Allgemeinbildende Privatschulen. Impulsgeber für das Schulsystem oder Privatisierung von Bildung? 3. Bildungskonferenz der Stadt Nürnberg „Schule und Bildungsgerechtigkeit“, Nürnberg, 21. Oktober 2011.
  • Privatschulen in Berlin – Gesunde Konkurrenz und Bereicherung? Berliner Wirtschaftsgespräche, 25. August 2011.
  • Privatschulen in Deutschland. Interdisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin, 4. November 2010.
  • The unknown ‘shadow’. Supplementary education in Germany. Workshop: The World Wide Growth of Supplementary Education, University of Waterloo/Kanada, 6. Juni 2010.
  • Elterliche Schulwahlmotive und Bildungsqualität an Privatschulen. 22. DGfE-Kongress „Bildung in der Demokratie“, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, 16. März 2010 (zus. mit S. Gruehn).
  • Interesse und Fähigkeitsselbstkonzept bei Montessori-Schülern. 73. Tagung der „Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF)“, Bochum, 29. September 2009 (zus. mit S. Gruehn und J. Läsche).
  • Die Evaluation der Schulleistungen in bayerischen Montessori-Schulen. Erste Ergebnisse. Montessori-Landesverband Bayern, Schönthal, 15. November 2008. (zus. mit S. Gruehn und K. Falkenberg) und 8. Treffen der Arbeitsgruppe „Empirische Forschung Reformpädagogik“, Darmstadt, 15. Mai 2009 (zus. mit S. Gruehn).
  • „Equality of educational opportunities“ vs. “pedagogical defeatism”. Schooling and inequality in West German and U.S. education during the 1960s. International Standing Conference for the History of Education, Rutgers University-Newark/USA, 25. August 2008.
  • Deutsche und amerikanische Schulkultur in den 1950er und 1960er Jahren. 21. DGfE-Kongress „Kulturen der Bildung“, TU Dresden, 19. März 2008.
  • If the comprehensive school model is crossing the Atlantic. Problems and perspectives of transcultural school reform and educational research. “Education and Globalization”, University of Birmingham/Großbritannien, 8. Dezember 2007.
  • The Post-War German Educational Reform Era and the "American Way of Life". Comparative and International Education Society, Baltimore/USA, 25. Februar 2007. 
  • Die Evaluation der Schulleistungen in bayerischen Montessori-Schulen. Montessori-Landesverband Bayern, Eberharting, 18. November 2006.
  • The comprehensive school model is crossing the Atlantic. German study trips to the United States and the transfer of American educational ideas during the German educational reform era in the 1960/70s. International Standing Conference for the History of Education, University of Umeå/Schweden, 18. August 2006.
  • Bildung aus Amerika. Deutsche Amerikafahrer und Kulturtransfer in den 1960er Jahren. Deutsches Historisches Institut Washington, D.C., 28. Juli 2005.
  • How to communicate an American educational ideal? Three examples from the 20th century. Education and Communication: Structural Links, Policy Chance, Global Interrelations, Stanford-Humboldt Junior Faculty Symposium, Berlin, 27. April 2005.
  • Was kann die Pädagogik? Zur Wirksamkeit pädagogischen Handelns und der Offenheit von Lernprozessen. Tagung/Workshop: Pädagogik als Beruf. Evangelische Akademie Berlin, 30. Januar 2005.

 

 

Institut für Erziehungswissenschaften
Abt. Systematische Didaktik und Unterrichtsforschung