Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Systematische Didaktik und Unterrichtsforschung

Alexander Otto


  Lehrkraft für besondere Aufgaben

 

   Geschwister-Scholl-Straße 7,
   R. 214/329

   10117 Berlin
   Tel.: 

+49 (0)30/2093-66945

+49 (0)30/2093-1828

   E-mail: Briefumschlag

 

 


link Sprechzeiten

link Forschungsinteressen

link Veröffentlichungen

link Vorträge

link Lehre

link Werdegang

 

 


Sprechzeiten

    Vorlesungszeit

 

 

Di. 14.00-15.00 Uhr

um Anmeldung wird gebeten

    Vorlesungsfreie Zeit Nach Vereinbarung

 

Forschungsinteressen

  • Bildungsentscheidungen und Bildungsbiografien
  • Ungleichheiten im Bildungssystem
  • Durchlässigkeit zwischen den Bildungssektoren
  • Studierende ohne Abitur
  • Dissertationsprojekt: »Wenn nicht jetzt, dann machst du es nie.« – Studienentscheidungen nicht‐traditioneller Studierender

 


Veröffentlichungen

 

2019
  • Wolter, A./Dahm, G./Kamm, C./Kerst, C./Otto, A. (2019): Studienerfolg nicht-traditioneller Studierender – Kriterien, Performanzen und Bedingungen. In: Hemkes, B./Wilbers, K./Heister, M. (Hg.): Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung. Bonn, S. 199–217.
 
2018
  • Dahm, G./Kamm, C./Kerst, C./Otto, A./Wolter, A. (2018): Ohne Abitur an der Hochschule – Studienstrategien und Studienerfolg von nicht-traditionellen Studierenden. In: Buß, I./Erbsland, M./Rahn, P./Pohlenz, P. (Hg.): Öffnung von Hochschulen. Impulse zur Weiterentwicklung von Studienangeboten. Wiesbaden: Springer VS, S. 157-186.
  • Dollhausen, K./Wolter, A./Huntemann, H./Otto, A. (2018): Auf dem Weg zu einer anbieterbezogenen Statistik für die wissenschaftliche Weiterbildung an Hochschulen. Ergebnisse einer empirischen Vorstudie für ein Monitoring wissenschaftlicher Weiterbildung. In: Zeitschrift für Hochschule und Weiterbildung ZHWB, Nr. 1/18, S. 46-54.

 

2017

 

2016
  • Otto, A./Kamm, C. (2016): „Ich wollte einfach noch eine Stufe mehr“. Vorakademische Werdegänge und Studienentscheidungen von nicht-traditionellen Studierenden und ihr Übergang in die Hochschule. In: Wolter, A./Banscherus, U./Kamm, C. (Hg.): Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ (Band 1). Münster: Waxmann. S. 197-224.
  • Banscherus, U./Kamm, C./Otto, A. (2016): Gestaltung von Zu- und Übergängen zum Hochschulstudium für nicht-traditionelle Studierende. Empirische Befunde und Praxisbeispiele. In: Wolter, A./Banscherus, U./Kamm, C. (Hg.): Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ (Band 1). Münster: Waxmann. S. 295-320.

 

2015
  • Wolter, A./Dahm, G./Kamm, C./Kerst, C./Otto, A. (2015): Nicht-traditionelle Studierende in Deutschland: Werdegänge und Studienmotivation. Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojektes. In: Elsholz, U. (Hg.): Beruflich Qualifizierte im Studium. Analysen und Konzepte zum Dritten Bildungsweg. Bielefeld: W. Bertelsmann. S. 11–34.
  • Otto, A. (2015): Nicht-traditionelle Studierende. In: Pahl, J.-P. (Hg.): Lexikon Berufsbildung. Ein Nachschlagewerk für die nicht-akademischen und akademischen Bereiche. W. Bertelsmann: Bielefeld.
  • Banscherus, U./Kamm, C./Otto, A. (2015): Information, Beratung und Unterstützung von nicht-traditionellen Studierenden. Angebote der Hochschulen und deren Bewertung durch die Zielgruppe. In: Hanft, A./Zawacki-Richter, O./Girke, W. B. (Hg.): Herausforderung und Heterogenität beim Übergang in die Hochschule. Waxmann: Münster, New York. S. 81-96.

 

2014

 

2013
  • Otto, A./Wolter, A. (2013): Re-Organisation der wissenschaftlichen Weiterbildung an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Eine Fallstudie zum Funktions- und Organisationswandelwissenschaftlicher Weiterbildung. In: Hochschule und Weiterbildung 13 (2013) 2. S. 14-22.
  • Dahm, G./Kamm, C./Kerst, C./Otto, A./Wolter, A. (2013): „Stille Revolution?“ – Der Hochschulzugang für nicht-traditionelle Studierende im Umbruch. In: Die Deutsche Schule – Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis 105 (4). S. 382-401.
  • Kamm, C./Otto, A. (2013): Studienentscheidungen und Studienmotive nicht-traditioneller Studierender. In: Zeitschrift für Beratung und Studium 8 (2). S. 40-46.

 

2008
  • Fücker, M./Otto, A./Leyda, N. (2008): Kleine Schule – Bildungsvorsorge im ländlichen Raum. Abschlussbericht. Hochschulschriftenserver der TU Dresden.

 


Vorträge

  • Otto, A. (2019): »Wenn nicht jetzt, dann machst du es nie.« – Studienentscheidungen nicht‐traditioneller Studierender, Abschlusstagung des Forschungsprojekts „Nicht‐traditionelle Studierende – Zwischen Risikogruppe und akademischer Normalität“, Berlin, 16.09.2019
  • Kamm, C/Otto, A. (2017): Projektskizze der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt „firstgen“, Expertenworkshop Studierende mit nicht-akademischem Hintergrund, Berlin, 1.03.2017
  • Otto, A./Dahm, G. (2016): Zum Verhältnis (berufs-)biografischer und hochschulischer Lernerfahrungen von nicht-traditionellen Studierenden. DGWF-Jahrestagung. Wien, 15.09.2016.
  • Otto, A./Dahm, G. (2015): Nicht-traditionelle Studierende zwischen Risikogruppe und akademischer Normalität. Eine empirische Untersuchung zu den vor-akademischen Werdegängen und Studienverläufen nicht-traditioneller Studierender in Deutschland. Vortrag in der Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen, Hannover, 4.04.2015
  • Otto, A./Kamm, C. (2014): Studienentscheidungen und Studienmotive nicht-traditioneller Studierender. Fachtagung „Studierende der ersten Generation gewinnen und begleiten“. Georg-August-Universität Göttingen, 18.02.2014
  • Otto, A./Dahm, G. (2013): Hochschulübergang und Studienbedingungen aus der Perspektive nicht-traditioneller Studierender. DGWF Jahrestagung 2014. Hamburg. 25.09.2014
  • Otto, A./Kamm, C. (2013): Studienmotive und Entscheidungsprozesse nicht-traditioneller Studierender, Fachtagung Studium ohne Abitur: Studium und Berufsverlauf nicht-traditioneller Studierender, Hamburg, 13.09.2013
  • Otto, A./Kamm, C. (2013): Bildungsintentionen nicht-traditioneller Studierender – Eine Rekonstruktion von Studienentscheidungsprozessen. 8. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, Berlin, 18.03.2013

 


Lehre

  • aktuell: Lehrveranstaltungen im Bachelorstudiengang Lehramt: Modul 1 Pädagogisches Handeln und Lernorte

 


Werdegang

  • seit Oktober 2019 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin
  • seit 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, Abteilung Hochschulforschung
  • 2010 – 2012 Fachdozent an der Privaten Schule IBB gGmbH Dresden
  • 2008 – 2010 Koordinator des Promotionskollegs Lebenslanges Lernen der TU Dresden
  • 2006 - 2008 Dozent im Rahmen der berufsbegleitenden Lehrerweiterbildung (u. a. Institute of Advanced Studies der TU Dresden, Sächsisches Bildungsinstitut, Sächsische Landeszentrale für Politische Bildung)
  • 2006 – 2007 Netzwerker, Kronos Network GmbH München
  • 2006 Studienabschluss Soziologie (Diplom) an der TU Dresden

 

 

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Erziehungswissenschaften
Abt. Systematische Didaktik und Unterrichtsforschung