Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Allgemeine Grundschulpädagogik

Dr.in des. Evelyn May

Allgemeine Grundschulpädagogik, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

EMKontakt

Postanschrift: Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Sitz: Geschwister-Scholl-Str. 7, Raum 227.1

Tel.-Nr.: +49 30 2093 66868

Mail: evelyn.may(at)hu-berlin.de


Sprechzeiten

In der Vorlesungszeit: donnerstags 16:00 – 17:00 Uhr

In der vorlesungsfreien Zeit: nach Absprache

Bitte melden Sie sich vorher per E-Mail für ein Zoom-Meeting an. 


Forschungsschwerpunkte

  • Ästhetische Bildung, Kunstpädagogik, Bildungstheorie, Phänomenologie
  • Partizipation und künstlerische Projekte mit Kindern und Jugendlichen 
  • Mediale und materielle Dimensionen der Erfahrung, mediale und pädagogische Ambivalenzen
  • Dinge und Räume in der Grundschule
  • Potenziale und Grenzen qualitativer Sozialforschung (Fokus Bildanalysen und Dokumentarische Methode)


Vita

seit 06.2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin im Institut für Erziehungswissenschaften, Bereich Allgemeine Grundschulpädagogik

05.2020: Disputation Dr.in phil. an der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Andrea Sabisch (Erstgutachterin), Prof. Dr. Manuel Zahn (Zweitgutachter) und Prof. Dr. Benedikt Sturzenhecker (Drittprüfer)

Titel der Dissertation: Zur Partizipation. Re-Konstruktionen von visuellen und sprachlichen Darstellungen ‚partizipatorischer’ Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen

WiSe 2019/2020 Lehrbeauftragte Allgemeine Grundschulpädagogik, HU Berlin 

12.2017 – 10.2019 Elternzeit

08.2015 – 12.2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt der grund_schule der künste der UdK Berlin ‚Max – Artists in Residence an Grundschulen‘ (Projektleitung: Prof. Dr. Kirsten Winderlich)

10.2014 – 09.2015 Lecturer / LfbA im Lernbereich Ästhetische Erziehung im Institut für Kunst und Kunsttheorie der Universität zu Köln bei Prof. Dr. Torsten Meyer

04.2011 – 10.2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Kunstpädagogik und Visuelle Bildung der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Andrea Sabisch

10.2010 – 08.2013 Freiberufliche Kunstvermittlerin, Deichtorhallen Hamburg

04.2010 – 03.2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Sozialpädagogik/ Außerschulische Bildung der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Benedikt Sturzenhecker

11.2009 – 03.2010 Vertretungslehrerin für das Fach Kunst, Andreas Gymnasium Berlin

08.2009 Zweites Staatsexamen für das Amt der Studienrätin

08.2007 – 08.2009 Referendariat Sek I/II an der Bettina-von-Arnim-Gesamtschule Berlin

12.2006 - 06.2007 Veranstaltungsorganisatorin, Stadtkirche St. Reinoldi Dortmund

11.2006 Erstes Staatsexamen Lehramt Großfach Kunst Sek I/II

Studium der Kunstpädagogik, Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie (Sek I/II) sowie Studium der Sozialpädagogik (berufl. Fachrichtung) an der Universität Dortmund

 

Publikationen (Auswahl)

 

Monographien

- May, Evelyn (im Druck): Zur Partizipation. Re-Konstruktionen von visuellen und sprachlichen Darstellungen 'partizipatorischer' Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen. München 2022.

https://www.kopaed.de/kopaedshop/?pg=31_51&pid=1372

 

Zeitschriften- und Buchbeiträge

- „Kooperationen zwischen Jugendkunstschulen und Offener Kinder- und Jugendarbeit“ In: Deinet, Ulrich; Sturzenhecker, Benedikt; v. Schwanenflügel, Larissa; Schwerthelm, Moritz (Hg.): Handbuch Offenen Kinder- und Jugendarbeit. 5., völlig erneuerte und erweiterte Auflage. Wiesbaden 2020 (i.E.), S.1677-1685.

- „Zur Vielstimmigkeit in der Begleitforschung“ In: Winderlich, Kirsten (Hg.): grund_schule kunst bildung. band fünf: sprachen, Oberhausen 2017, S. 76-83.

- mit Notburga Karl: „PPP“ In: Meyer, Torsten; Sabisch, Andrea; Wollberg, Ole; Zahn; Manuel (Hg.): Übertrag. Kunst und Pädagogik im Anschluss an Karl-Josef Pazzini. München 2017, S.151-158. 

- „Ziele, Wege und Entwicklungen.“ In: Stiftung Brandenburger Tor (Hg.): Max – Artists in Residence an Grundschulen. Einblicke 2015/16, Berlin 2017, S. 74-77. 

- mit Karl-Josef Pazzini, Andrea Sabisch und Manuel Zahn: „Gedanken zur Forschungswerkstatt Visuelle Bildung. Blinder Fleck und Fiktion – Transdiziplinäre Kunstpädagogische Zugänge.“ In: Bökwe. Fachblatt des Berufsverbandes Österreichischer Kunst- und Werkerzieherinnen  zum Buko 15. Blinde Flecken. Internationaler Kongress der Kunstpädagogik 2015 vom 13.-15.Februar in Salzburg. Dokumentation der Kongressergebnisse. Wien, S. 233-239.

- „Zwischen Eigenem und Fremdem: Vorstellungen über den Umgang mit den Anderen.“ In: Eger, Nana; Klinge, Antje (Hg.): Künstlerinnen und Künstler im Dazwischen. Forschungsansätze zur Vermittlung in der Kulturellen Bildung, Bochum/Freiburg 2015, S.124-129.

- „Bilder über Partizipation“. In: Kolb, Gila; Meyer, Torsten (Hg.): What’s Next? Art Education. Ein Reader, München 2015, S.203-205.

- „Bilder über Bildung“. In: May, Evelyn; Pazzini, Karl-Josef; Sabisch, Andrea; Zahn, Manuel (Hg.): Visuelle Bildung. Kontur eines Forschungsfeldes. Hamburg 2014, S. 46ff.

- „Zur Partizipation. Zwischen Sichtbarem und Sagbarem in einem heterogenen Feld – eine Forschungsskizze“. In: Westphal, Kristin (et. al): „Räume Kultureller Bildung“. Weinheim Basel 2014, S. 189ff.

- mit Katja Böhme: „Kunstunterricht - Wer mischt mit? Perspektiven zur Tagung „Räume Kultureller Bildung“. In: BDK-Mitteilungen 1/2014, S. 42f.

- „Kinder- und Jugendkulturarbeit in Jugendkunstschulen, Soziokulturellen Zentren und vergleichbaren Einrichtungen“. IN: Deinet, Ulrich; Sturzenhecker, Benedikt (Hg.): Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit., 4., überarb. u. aktual. Aufl., Wiesbaden 2013, S. 741-745.

- „Türen öffnen und bereit sein zum Gespräch“. IN: Brenne, Andreas; Sabisch, Andrea; 

Schnurr, Ansgar (Hg.): revisit – Kunstpädagogische Handlungsfelder. #teilhaben #kooperiern #transformieren. München 2012, S.51-55.


Vorträge (Auswahl)

- „Mythen, Erwartungen und förderliche Bedingungen bei der Einrichtung von Künstler*innen-Ateliers in Schulen. Erste Ergebnisse aus der Begleitforschung des Programms „Max – Artists in Residence an Grundschulen“, Universität Lüneburg 17.05.2017

- „Vom Mythos des Künstler*innen-Ateliers zum Artist-in-Residence-Programm an Grundschulen. Eine Diskussion erster Forschungsergebnisse und Verzahnungen zwischen Programmdurchführung und wissenschaftlicher Begleitung“, Netzwerktagung Kulturelle Bildung, Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel 26.10.2016 

- „PPP“, gemeinsame Vortragsperformance mit Notburga Karl, „nachbild[ ]vorbildern“

Tagung anlässlich der Emeritierung von Prof. Dr. Karl-Josef Pazzini, Warburghaus Hamburg 18.09.2015

- „Visuelle Bildung“, gemeinsamer Vortrag mit Prof. Dr. Karl-Josef Pazzini, Prof. Dr. Andrea Sabisch, Dr. Manuel Zahn, „Blinde Flecken“ Internationaler Kongress der Kunstpädagogik, Universität Mozarteum Salzburg 14. Februar 2015

- „Vorstellungen über Partizipation – Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen“, einführende Vorlesung in den Lernbereich Ästhetische Erziehung, Universität zu Köln 19.01.2015

- „Zwischen Eigenem und Fremdem. Vorstellungen über den Umgang mit den Anderen.“, Netzwerktagung Kulturelle Bildung, Ruhr Universität Bochum 07.11.2014

- „Bilder über Partizipation – Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen“, einführenden Vorlesung in die Fachdidaktik und den Lernbereich Bildende Kunst, Universität Hamburg 03.06.2014

- „Bilder über Bildung“, Ringvorlesung „Visuelle Bildung“ Fachdidaktik Bildende Kunst, Universität Hamburg 21.01.2014

- „Zur Partizipation. Eine Analyse zwischen Begriff und Darstellungsformen“, Netzwerktagung Kulturelle Bildung „Räume Kultureller Bildung“ , Universität Koblenz 04.10. 2013

- „Berühren und Zu-Sehen-Geben - Zur Ambivalenz der Sichtbarkeit in der Fotografie", Ringvorlesung „Wie Aufmerksamkeit erzeugen?“, Universität Hamburg 13.05.2013

- "Vom Darstellen und Zeigen ästhetischer Prozesse - Aufzeichnungspraxen partizipatorischer Kunstprojekte", Ringvorlesung „Reflexionen über das Zeichnen" - Fachdidaktik Bildende Kunst, Universität Hamburg 14.01.2013

- „Die Kunst der Beteiligung – Partizipatorische Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen", einführenden Vorlesung in die Fachdidaktik und den Lernbereich Bildende Kunst, Universität Hamburg 18.06.2012

- „Zur Magie der Orte in Kindheit und Kunst“, Ringvorlesung „Wunder in Kunst und Pädagogik“, Universität Hamburg/ Deichtorhallen 06.12.2011

- „RaumPerspektiven“, Vorlesung „Handwerk und Forschung – Einführung in die Fachdidaktik und den Lernbereich Bildende Kunst“, Universität Hamburg 05.07.2011