Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Abteilung Hochschulforschung

Internationale Mobilität und Professur (MOBIL) – Karriereverläufe und Karrierebedingungen internationaler Professorinnen und Professoren an deutschen Hochschulen

Vorstudie in den Ländern Berlin und Hessen

 

In diesem Projekt werden die Berufsverläufe an deutschen Hochschulen tätiger HochschullehrerInnen mit Herkunft aus einem anderen Land, unabhängig von der aktuellen Staatsangehörigkeit und vom Zeitpunkt der Zuwanderung, untersucht. In einem ersten Schritt werden die Länder Berlin und Hessen in eine explorative Studie einbezogen.
Die geplante Untersuchung umfasst drei wesentliche Ziele:

 

  1. Analysen zum Umfang und zur Zusammensetzung der o.g. Personengruppe sowie deren Karrierewegen und -bedingungen
  2. Analysen von Unterschieden und Gemeinsamkeiten in den Karrierewegen nach nationaler, sozialer und kultureller Herkunft und Geschlecht in den verschiedenen Fachdisziplinen und Hochschultypen
  3. Analysen der Funktion und Erträge transnationaler Mobilität für akademische Karrierewege und die Institution Hochschule

Ausführliche Informationen zur Zielstellung, zum Team sowie den Publikationen des Projekts finden Sie auch in unserem Flyer oder auf unserer Website.

Projektleitung:

Prof. i.R. Dr. Aylâ Neusel (INCHER Kassel)
Prof. Dr. Andrä Wolter
in Zusammenarbeit mit Dr. Marianne Kriszio (Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien)

 

Projektmitarbeiter/innen:

 

Dipl.-Soz. Doreen Weichert
M.A. Ole Engel
M.A. Daniela Janke (bis 05/2013)
 

Studentische Mitarbeiterinnen:

Ella Pop (bis 09/2013)
Susanne Schmitt (bis 02/2014)
Meike Stürmer (bis 05/2013)

 

Finanzierung:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

 

Laufzeit:

 

12/2011 bis 02/2014

 

Ansprechpartner:

 

M.A. Ole Engel
 

Downloads:

 

Gefördert vom BMBF