Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Abteilung Hochschulforschung

Vorträge

Arbeitsschwerpunkte | Vita | Publikationen | Zurück zu Kontakt

 

Ausgewählte Vorträge

 

2019

  • „Mind the gap“ – Hochschulsozialisation und Lernstrategien von Studierenden ohne Abitur im Rahmen des Symposiums „Ohne Abitur an der Hochschule - Ausgangsbedingungen, Verlauf und Erfolg des Studiums nicht-traditioneller Studierender“. 7. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) am 26. Februar 2019 in Köln.

 

2018

  • zus. mit Anna Spexard-Heinemann und Katharina Lenz: Wunsch und Wirklichkeit in dualen Studiengängen – eine Gegenüberstellung von Erwartungen Studienberechtigter und Erfahrungen Studierender. Konferenz zur Zukunft des dualen Studiums am 13. und 14. September 2018 in Lingen.

 

2016

  • Berufstätige als Zielgruppe lebenslangen Lernens an Hochschulen - Anforderungen an eine flexible Studiengestaltung und Stand der Umsetzung. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) am 16. September 2016 in Wien.
  • zus. mit Ulf Banscherus: „Aufstieg für Alle“ oder „Aufstieg der Tüchtigen“? – Perspektiven auf nicht-traditionelle Hochschulzugangswege im Wandel. „Bildungsmobilität: Zwischen legitimen Ansprüchen, enttäuschten Hoffnungen und erforderlichen Reformen“ – Frühjahrstagung der Sektion ‚Bildung und Erziehung‘ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie am 3. Juni 2016 in Essen.

 

2015

  • zus. mit Susanne Schmitt: Chancen und Grenzen von Zielgruppenanalysen für die Entwicklung von Angeboten der Hochschulweiterbildung. Webinar „Zielgruppen“ im Rahmen der Wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“ am 16. Juni 2015.
  • Nicht-traditionelle Studierende und ihr Übergang in die Hochschule. Webinar „Gestaltung von Übergängen“ im Rahmen der Wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“ am 16. April 2015.

 

2014

  • zus. mit Katharina Lenz und Anna Spexard: Grenzgänger zwischen akademischer und beruflicher Bildung – Studierende in dualen MINT-Studiengängen. Forum „Verzahnung beruflicher und akademischer Bildung – duale Studiengänge in Theorie und Praxis“ der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AG-BFN) am 12. November 2014 in Würzburg.
  • zus. mit Katharina Lenz und Anna Spexard: „Duale Weiterbildung“? – Potentiale dualer Studienformate für die wissenschaftliche Weiterbildung. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) am 25. September 2014 in Hamburg.
  • Informations- und Beratungsangebote für nicht-traditionelle Studierende aus der Perspektive  der Zielgruppe. Themenworkshop der Wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung – offene Hochschulen“  zur „Gestaltung von Zu- und Übergängen zu Angeboten der Hochschulweiterbildung“ an der Humboldt-Universität zu Berlin am 9. September 2014.
  • zus. mit Alexander Otto: Studienentscheidungen und Studienmotive nicht-traditioneller Studierender. Workshop „Studierende der ersten Generation gewinnen und begleiten“ an der Georg-August-Universität Göttingen am 18. Februar 2014.

 

2013

  • zus. mit Alexander Otto: Studienmotive und Entscheidungsprozesse von nicht-traditionellen Studierenden. Fachtagung „Studium ohne Abitur - Studium und Berufsverlauf nicht-traditioneller Studierender“ an der Universität Hamburg am 13. September 2013.
  • zus. mit Alexander Otto: Bildungsintentionen nicht-traditioneller Studierender. Eine Rekonstruktion von Studienentscheidungsprozessen. 8. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin am 18. März 2013.

 

2012

  • zus. mit Wilfried Schubarth, Karsten Speck und Corinna Gottmann: Praxisphasen im Studium als Brücke zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt. Der Beitrag von Praxisphasen zum berufsfeldbezogenen Kompetenzgewinn in unterschiedlichen Fachdisziplinen. 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft am 14. März 2012 in Osnabrück.

 

2011

  • zus. mit Wilfried Schubarth, Karsten Speck und Maud Krohn: Praxisbezüge im Studium: Zur Wirksamkeit von Praxisphasen. Ausgewählte Ergebnisse des Projekts „Professionalisierung der Praxisphasen in außeruniversitären Lernorten“ (ProPrax). ProPrax-Fachtagung „Studium nach Bologna: Praxisbezüge stärken?! – Praxisphasen als Brücke zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt“ am 17.11.2011 in Potsdam.