Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Abteilung Grundschulpädagogik & Gemeinsame Kommission

Florian Dietz

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Funktion: Lehrkraft für besondere Aufgaben

Email:  dietzflx@hu-berlin.de

Einrichtung: Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaften, Grundschulpädagogik mit dem Schwerpunkt Lernbereich Deutsch

Sitz: Institutsgebäude, Geschwister-Scholl-Straße 7, 10117 Berlin, Raum 419

Telefon: 030 2093-4186

Postanschrift: Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Sprechzeit: montags, 16:30-17:30 Uhr; GSW (nicht im Büro!) / Gilt nicht für die vorlesungsfreie Zeit

Studienfachberatung: mittwochs, 12:30 - 13:30; GSW (nicht im Büro!) - bitte mit schriftlicher Voranmeldung / Gilt nicht für die vorlesungsfreie Zeit

Sprechstunde vorlesungsfreie Zeit:   

Sprechzeiten, wenn nicht anders auf der GSP-Seite angegeben, in der Grundschulwerkstatt

Mittwoch 02.08.17, 12:30 - 13:30 Uhr

Dienstag 05.09.17, 11:30 - 12:30 Uhr

Freitag 29.09.17, 16:00 - 17:00 Uhr

weitere Termine nach persönlicher Vereinbarung!

Nur per Mail angemeldete Besuche können berücksichtigt werden.

 

 

Biographie

Jahrgang 1970

Abitur 1992: Hochschule für Musik und Theater / Hamburg: Kontaktstudiengang Popularmusik, Unterricht bei Prof. Udo Dahme, Prof. Peter Weihe und Prof. Anselm Kluge

1993 - 2010: Freischaffender Musiker (CD-Produktionen und Live-Tourneen)

2003 - 2012: Freiberufliche Honorkraft für musikpädagogische Angebote in diversen pädagogischen Einrichtungen (Kindergarten, Schulhort, Grundschule)

Ab 2005: Entwicklung didaktischer Medien

2007-2011: Studium des Lehramts Grundschulpädagogik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Abschluss: MA

Seit 2012: Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Humboldt-Universität zu Berlin, Grundschulpädagogik im Lernbereich Deutsch

 

Mitgliedschaften

2003-2008: „Freies Lernen in Berlin e.V.“

Seit 2008: Grundschulverband e.V.

Seit 2009: „Weiterführende Evangelische Schule Berlin e.V.“

Seit 2013: "Deutsche Gesellschaft für Lesen und Schreiben"; Vizepräsident im Vorstand

Seit 2014: "AG Medien": Arbeitsgruppe des Symposium Deutschdidaktik

 

Lehre

 

Schwerpunkte Deutsch:

Mündliches Sprachhandeln: didaktische und pädagogische Aspekte der Mündlichkeit

Literaturdidaktik / Literarisches Lernen und Mediendidaktik in der Grundschule

Sprache und Sprachgebrauch untersuchen: Sprachbetrachtung im Kontext kultureller Praktiken

Texte verfassen: Schreiben als kommunikative und kulturelle Praxis

Schwerpunkte Allg. Grundschulpädagogik:

Schule als demokratischer Lern- und Lebensort

Begleitseminare zum Kooperationsprojekt "Berliner Bücherinseln" (Erhebungen und Auswertung)

 

Veröffentlichungen

Bücher:

Im Erscheinen: Dietz, F./Wind, G. P. (Hrsg.): Zwischen Büchern und Bildschirmen. Herzogenrath: Dt. Ges. für Lesen und Schreiben (= DGLS-Beiträge 18).

Dietz, F.; Sasse, A.; Wind, G. P. (Hrsg.) (2014): Lesen und Schreiben lernen im inklusiven Unterricht. Bedingungen und Möglichkeiten. Herzogenrath: Deutsche Gesellschaft für Lesen und Schreiben.

 

 

Aufsätze / Zeitschriftenartikel:

im Erscheinen: Dietz, F. (2016): Literalität und Medialität: Didaktische Konsequenzen aus vielfältigen Praktiken. In: Dietz, F./Wind, G. P. (Hrsg.): Zwischen Büchern und Bildschirmen. Herzogenrath: Dt. Ges. für Lesen und Schreiben (= DGLS-Beiträge 18).

Dietz, F. (2014): Die Deutschdidaktik der Primarstufe und Inklusion. Eine kulturwissenschaftliche Perspektive. In: Dietz, F./Sasse, A./Wind, G. P. (Hrsg.): Lesen und Schreiben lernen im inklusiven Unterricht. Bedingungen und Möglichkeiten. Herzogenrath: Dt. Ges. für Lesen und Schreiben, S. 29–49, (= DGLS-Beiträge 17).

Dietz, F. (2013): Vom Staunen zum Denken - und zurück? Ein didaktischer Blick auf Bücher zum Philosophieren für Kinder der Primarstufe. In: kjl&m 13/1, S. 39-45.

Dietz, F. (2013): „In der Schule“. Gemeinschaftsstiftende Schrifterfahrungen an den ersten Schultagen. In: Deutsch Differenziert 1/13.

Dietz, F. (2012): Zukunft als Kategorie in der Sachunterrichtsdidaktik. In: www.widerstreit- sachunterricht.de, Nr. 18, Oktober 2012 (11 Seiten)

Cless, E.; Dietz, F.; Erbstößer, S.; Hölterhoff, C.; Jordan, A.; Kiewitt, N.; Klätte, C.; Pech, D.; Sifontes, D.; Schaffert, C.; Schütte, F.; Wawzyniak, A. (2012): Affirmative Bildung und anarchische Lebenswelt? Ein Versuch „Sachunterricht und Bildung“ von Walter Köhnlein (2012) zu verstehen. In: www.widerstreit-sachunterricht.de, Nr. 18, Oktober 2012 (7 Seiten)

Dietz, F. (2012): Mit der „Schatzkiste für ein schönes Leben“ zur eigenen Utopie. Wie Grundschulkinder sich mit Serafin produktiv der Anti-Utopie und Utopie nähern. In: kjl&m 12/3; S. 38-45

Dietz, F. (1998): Die Hausfrau im Schacht. In: Futur Drei. 1. Jg., Heft 1; S. 38-43

 

Vorträge:

geplant: Dietz, F. (2016) Körper, Artefakte und Kontexte. Mediale Praktiken und ihre Konsequenzen für die Wissenschaftsdisziplin Deutschdidaktik.Vortrag auf dem 21. Symposium Deutschdidaktik "Kulturelle Dimensionen sprachlichen Lernens", 18.-22.9.2016, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg. 

Dietz, F. (2016) Lesekompetenz erwerben - Probleme und Hilfestellungen. Vortrag auf der Einstiegsfortbildung Berliner Lesepaten 2016

Dietz, F. (2015) Praxistheoretische Paradigmen in der Mediendaktik und Deutschdidaktik. Vortrag auf der Jahrestagung der Ag Medien (Symposium Deutschdidaktik), 21.11.2015, Universität Paderborn

 

Didaktisches Material/Tonträger (Auswahl):

Dietz, F./Tahmassebi, T. (2006): Kribbel Krabbel. Münster: Coppenrath

Dietz, F. (2006): Englisch entdecken mit Ben und Bella. Hamburg: Edel/Kids for Kids

Dietz, F. (2005): Ben und Bellas Sprachenwelt. Englisch lernen kinderleicht. Hamburg: Edel/Kids for Kids.