Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Laura Röbenack

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Deutschunterricht und seine Didaktik in der Primarstufe

Studienfachberatung für das Fach Deutsch

Das Fach Deutsch besteht aus den zwei Lernbereichen Deutschdidaktik, der Fachwissenschaft Linguistik und der Fachwissenschaft Literaturwissenschaft.

 

Diese Seite existiert nicht mehr.

Bitte besuchen Sie die aktualisierte Seite der Studienfachberatung Deutsch


Kontakt

Kontakt: Sandra Moßner (Ansprache: sie* / ihr* / Frau Moßner / Sandra Moßner)
E-Mail: studienfachberatung_deutsch_primarstufe@lists.hu-berlin.de
Sprechstunde in der VL Zeit: Mo 14-15 Uhr, während der VL freien Zeit nach Vereinbarung, Hier klicken zum Zoomlink, falls nötig Passwort: Gespraech

 


 

Abschlussarbeiten

Wer kann Sie begleiten und betreuen? Bitte diesen Link anklicken.

Was müssen Sie beachten? Bitte diesen Link anklicken.

Zurück zum Seitenanfang


 

Anrechnungen von Studienleistungen

Bitte klicken Sie hier für Informationen.

Zurück zum Seitenanfang


 

Auslandspraktikumssemester

Für alle Absprachen, Learning Agreement und Nachfragen wenden Sie sich bitte an meine Kollegin Emmanuelle Rabussière.

Zurück zum Seitenanfang


 

Barriere-Information für die Raumzugänge der beiden  Arbeitsbereiche für das Fach Deutsch in der GS7

  • Die beiden Arbeitsbereiche für das Fach Deutsch befinden sich in der Geschwister-Scholl-Str. 7, beide im 4. OG. Der Arbeitsbereich von Profn. Ada Sasse befindet sich im Mittelturm, mit Fahrstuhl zugängig, der Arbeitsbereich von Profn. Petra Anders befindet sich im Südturm, Fahrstuhl bis zum 3. OG und eine Treppe zu Fuß (Bei Besuchswunsch für Assistenz oder alternativem barrierearmen Raum bitte vorab die*den jeweilige Dozent*in kontaktieren.).
  • Das Gebäude ist ebenerdig über Kopfsteinpflaster erreichbar. Automatiktüren sind vorhanden (einige aber leider oft defekt) und Informationstafeln sind links im Foyer und gegenüber vom Fahrstuhl.
  • Den weißen Briefkasten bzw. die Postfächer finden Sie in der Geschwister-Scholl-Straße 7 im 1. OG, links hinten im Gang. Der Ort ist über den Fahrstuhl und durch eine Automatiktür (ACHTUNG: leider oft defekt) erreichbar.
  • Der Fahrstuhlzugang zu meinem Büro 435 endet im 3.OG. Im Treppenhaus des Südturms müssten Sie dann noch eine Treppe laufen, oben befindet sich eine schwere manuell zu öffnende Tür. Bei Besuchswunsch für Assistenz oder alternativem barrierearmen Raum bitte vorab ankündigen.
  • Der Fahrstuhl ist Rollstuhlzugänglich mit Sprachansage und Brailleschrift.
  • Öffentliche Toiletten sind im 3. OG über den Fahrstuhl und Treppenhaus erreichbar. Es sind keine Wickeleinrichtungen vorhanden (für Familienräume siehe Familienbüro).
  • Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass in den Fluren eine schlechte Akustik vorherrscht.
  • Fahrradständer stehen Ihnen sehr begrenzt im Hinterhof oder vor dem Grimm Zentrum (Geschwister-Scholl-Str. 3-4) zur Verfügung. Autoparkplätze sind ebenfalls sehr begrenzt und gebührenpflichtig. Informationen zum Nachteilsausgleichsparkplatz werden nachgereicht.

Zurück zum Seitenanfang


 

Diskriminierungserfahrungen an der HU und Empowerment

Bitte wenden Sie sich an unterstützende Stellen und Initiativen, strukturelle Diskriminierungserfahrungen wie Rassismus, Sexismus, Ableismus, Adultismus, Queer-/ Homo- und Transfeindlichkeit, Klassismus und weitere finden leider auch in der Uni - wie in allen anderen gesellschaftlichen Bereichen statt. Machen Sie dies wahrnehmbar, holen Sie sich Unterstützung und Bestärkung. Hier finden Sie einige Stellen, an die Sie sich wenden können:

Zurück zum Seitenanfang


 

Einführungsangebot  - siehe Studieninformationen

Zurück zum Seitenanfang


 

Ergänzungsausweis der dgti

Hier klicken zum Link. Bislang beugt sich die HU der diskriminierenden geltenden Rechtslage in Berlin und passt Studierendenausweise nicht dem selbstgewählten Namen von Trans*Personen an, sofern der Personenstand noch nicht angeglichen wurde. In der Diskussion ist gerade, interne Systeme wie AGNES absehbar zu verändern. Dies kann zu Konflikten in Prüfungssituationen führen, wenn Prüfer*innen die Identität anhand eines offiziellen geltenden Lichtbildausweises prüfen, der Ergänzungsausweis kann hier hilfreich sein, sofern Dozent*innen davon Kenntnis haben. ()

Zurück zum Seitenanfang


 

Fachwissenschaften im Fach Deutsch

Linguistik: Institut für deutsche Sprache und Linguistik

Literaturwissenschaft: Institut für deutsche Literatur

Zurück zum Seitenanfang


 

Interessenvertretung für Studierende

Ihre Fachschaften sind studentische Initiativen für all Ihre Belange in einer demokratischen Bildungsinstitution!
Für die Wahrnehmung und die Berücksichtigung der studentischen Bedürfnisse und Perspektiven in Hinblick auf gute Studienbedingungen organisiert Ihre Fachschaft Veranstaltungen, engagiert sich hochschulpolisch, vernetzt Student*innen, kommuniziert mit Dozent*innen und Hochschulgremien in Ihrem Sinne - hierfür braucht Sie Ihre Unterstützung, Ihre Rückmeldungen - Zufriedenheiten sowie Unzufriedenheiten. Vernetzen Sie sich mit Ihrer Fachschaft, wenn Sie möchten werden Sie selbst Mitglied.

Grundis - Fachschaftsinitiative Grundschullehramt

RefRat - Referent_innenRat der HU, studentische Selbstverwaltung

Zurück zum Seitenanfang


 

Mutter*schutz / Schutz für schwangere und stillende Student*innen sowie deren un/geborene Kinder

Die Studienfachberater*innen der Grundschulpädagogik empfehlen Ihnen eine Anzeige Ihrer Schwangerschaft, es ist Ihre Entscheidung. Die HU ist verpflichtet nach erfolgter Anzeige alles zu tun, um Ihren Schutz und den des Kindes zu gewährleisten.
Ein Vorteil wäre: Sie sind z.B. während einer Prüfung abgesichert, die Sie aufgrund von schwangerschaftsbedingten Symptomen abbrechen müssen - haben Sie die Schwangerschaft angezeigt wird die Prüfung als nicht angetreten gewertet, haben Sie die Schwangerschaft nicht angezeigt, gilt sie als angetreten und wird ggf. als nicht bestanden gewertet.

Als Nachteil könnte für Sie ggf. eine geringere Flexibilität in der Veranstaltungswahl empfunden werden: Sie dürfen nicht zu Veranstaltungen zugelassen werden, die für Sie oder das Kind ein Risiko darstellen, auch wenn Sie das wollen. Risiken sind z.B. der Kontakt mit Kindern (Praxissemester oder Studienprojekte), Umgang mit Gefahrenstoffen in den Naturwissenschaften oder bestimmte Sportveranstaltungen.

Wenn Sie sich für eine Anzeige entscheiden, müssten Sie sich bei einer Studienfachberatung (SFB) melden, die mit Ihnen die Gefährdungsbeurteilung ausfüllt. Sofern Sie Sachunterricht oder Sport studieren, wenden Sie sich bitte an die SFB in diesem Fach. Ansonsten können Sie zwischen Ihren Fächern frei wählen, an wen Sie sich wenden.

Bitte beachten Sie die folgenden Links für das konkrete Vorgehen, eine weitere Entscheidungshilfe und die nötigen Formulare:

Immatrikulationsbüro

Familienbüro

PSE und Praxissemester

Zurück zum Seitenanfang


 

Studieninformationen - Einführungsangebot

 

Tage der offenen Tür für Studieninteressierte der Grundschulpädagogik, Fach Deutsch am 16. Juni 2021, 13:00-14:00 Uhr, online weitere Infos hier

Allgemeine Beratung zum Lehramtsstudium

Veranstaltungskalender von Compass und Studienberatung

Studienangebot - allgemeine Informationen

 

Erstiwoche Oktober 2021 – Infos folgen

Studierendenwerk Berlin - Workshops, Wohnen, Familie, Jobs, Kultur, Beratung, Finanzierung, Assistenzen und Unterstützung für verschiedene Lebenslagen - Dienstleister*innen für die Student*innen des Landes Berlin.

Tutorials und Videos zum Studienstart

FAQ - häufige Fragen zum allgemeinen Studienbeginn

Infos zum digitalen Studienstart - Studienberatungen, Leihtechnik und Software, Studentisches Leben, Tipps und Checklisten, Vernetzung

 

Eindrücke von der Erstiwoche 2020, Dozent*innenralley – Finde deine*n Dozent*in

Fotos: Lisa Nowak – Ralleybeginn, Sandra Moßer – Station 3 Bodemuseum, Emmanuelle Rabussiére – Station 2 GS7 Drucken, Petra Anders – Station 1 HVP

Zurück zum Seitenanfang


 

Studienverlaufsplan

Nach aktueller fachspezifischer Studien- und Prüfungsordnung wurde diese Grafik erstellt, um Ihren idealen Studienverlauf grafisch abzubilden. Grundsätzlich haben Sie keine rechtlichen Ansprüche auf die Regelstudienzeit. Je nach Kapazitätsauslastungen haben Sie ggf. die Möglichkeit, auch bereits Seminare aus höheren Fachsemestern zu belegen, dies ist i.d.R. nicht empfehlenswert, bitte beachten Sie in der Studienordnung evtlle. Hinweise auf Voraussetzungen beim Belegen der Seminare. Student*innen aus dem Regelzeitsemestern werden i.d.R. bevorzugt zugelassen.

Grafik: Diana König – Übersicht erstellt auf Grundlage der allgemeinen fachspezifischen  Studien- und Prüfungsordnung.

Zurück zum Seitenanfang


 

Wichtige Ansprechpersonen

Studienfachberatungen, Leistungsanrechnungen, Prüfungsbüro, Studiengangskoordination, etc. unter diesem Link.

Zurück zum Seitenanfang


 

Zertifikatsstudium und Q-Master

Für Deutsch im Zertifikatsstudium oder Q-Master wenden Sie sich bitte an Dr. Ingo Fehrmann.

Zurück zum Seitenanfang


 

Hilfreiche Links

 

Zurück zum Seitenanfang