Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Gender und Diversität

Ausstellung: Von der AG Frauenforschung zur Sektion Frauen- und Geschlechterforschung

Während der Tagung ist eine Plakatausstellung "Von der AG Frauenforschung zur Sektion Frauen- und Geschlechterforschung" zu sehen, die der Sektionsgeschichte ab der Gründungzeit der 1980er Jahre bis in die 2000er Jahre gewidmet ist. Ausgangspunkt sind die Archivmaterialien der Sektion, die in der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF) aufbewahrt und systematisiert werden.

Die Ausstellung führt in die chronologische Entwicklung vom Frauenforschungszusammenhang am Rande der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft bis in die Etablierung als Kommission bzw. Sektion der Fachgesellschaft ein.

Thematisch werden drei Schwerpunkte gesetzt:

  • Der andere Blick. Gründungszeit (1980er Jahre)
  • Die Zeit der Konsilidierung (1990er Jahre)
  • Was kommt nach der Zukunft? (2000er Jahre)

Die Ausstellung wurde mit Unterstützung der BBF von Jeannette Windheuser, Katharina Lux und Daniel Töpper gestaltet. Das Design stammt von Katharina Zimmerhackl.

Am Donnerstag, den 07. Juli 2022, um 20:00 Uhr wird die Ausstellung durch folgende Beiträge gerahmt:

Margret Kraul (Göttingen): Zur Ausstellung: 30 Jahre erziehungswissenschaftliche Frauen- und Geschlechterforschung

Bettina Reimers (BBF, Berlin): Archivierung der Sektionsgeschichte der Frauen- und Geschlechterforschung (DGfE) in der Bibliothek für Bildungsgeschichtlichen Forschung