Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Allgemeine Erziehungswissenschaft

Vita

 

Seit 2021

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin im Projekt "Ethos im Lehrberuf: Übung einer professionellen Haltung" (ELBE) (gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung)

2020-2021

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung der Universität Innsbruck im Projekt „Ethos im Lehrberuf: Übung einer professionellen Haltung“ (ELBE) (gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung)

2017-2019

Elternzeit

2016-2017

Lehrbeauftragte am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg) im Seminar „Grundlagen individueller Entwicklungsprozesse“

2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Universitätskolleg der Universität Hamburg im Projekt: „RIO – Das wissenschaftlich-akademische, tutoriumsbegleitende ePortfolio“ (gefördert vom Qualitätspakt Lehre / BMBF-Projekt)
2014-2015

Studentische Tutorin am Fachbereich Erziehungswissenschaft und im Universitätskolleg der Universität Hamburg im Projekt „RIO – Das wissenschaftlich-akademische, tutoriumsbegleitende ePortfolio“ (gefördert vom Qualitätspakt Lehre / BMBF-Projekt)

2013-2014 Studentische Tutorin am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg im Projekt „Subjektive und theoretische Reflexionen zur Schüler- und Lehrerrolle von Studienanfänger/innen im Lehramt“ sowie in den Seminaren „Praxisbezogene Einführung in das Studium der Erziehungswissenschaft (Lehramt)“
2012-2016

Master of Arts, Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Universität Hamburg

Titel der Masterarbeit: „Theorie- und selbstgeleitete Reflexionen im Kontext universitärer LehrerInnenbildung: Eine empirische Untersuchung in der Studieneingangsphase“

2009-2013 Bachelor of Arts, Erziehungs- und Bildungswissenschaft / Betriebswirschaftslehre, Universität Hamburg
1984

Geboren in Rum / Tirol